ZDFheute

Praxen-Rettungsschirm gefordert

Sie sind hier:

Kassenärztliche Vereinigung - Praxen-Rettungsschirm gefordert

Datum:

Wegen der Coronakrise plant die Regierung bereits finanzielle Unterstützung für verschiedene Branchen. Nun wird gefordert, dass auch Arztpraxen unterstützt werden.

Ein Wartezimmer einer Arztpraxis in Stuttgart. Symbolbild
Ein Wartezimmer einer Arztpraxis in Stuttgart. Symbolbild
Quelle: Sina Schuldt/dpa

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat einen Rettungsschirm auch für Arztpraxen gefordert. Es gehe darum, auch niedergelassene Ärzte mit einer Garantie der Bundesregierung vor finanziellen Einbußen zu schützen, sagte KBV-Chef Andreas Gassen in Berlin.

Arztpraxen wichtige Stütze des Systems

Die Praxen seien "der Damm der Versorgung". Halte die ambulante Versorgung, dann werde Deutschland mit der damit verbundenen Entlastung der Kliniken "sehr viel besser mit der Coronakrise fertig werden als die meisten anderen Länder", gab sich Gassen überzeugt.

Der KBV-Chef verwies darauf, dass in einigen Fällen Praxen wegen Coronafällen beim Personal schließen mussten, dass Personal wegen der Schul- und Kitaschliessungen fehle, dass teiweise Operationen nicht mehr möglich seien und die niedergelassenen Ärzte zusätzlich zur Regelversorgung nun noch Coronapatienten versorgen müssten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.