Sie sind hier:

Historische Dürre in Spanien : Aceredo: Ein versunkenes Dorf taucht auf

Datum:

Niedrige Pegelstände haben das Geisterdorf Aceredo in einem Stausee freigelegt. Die extreme Trockenheit in Spanien macht Landwirten zu schaffen. Die Prognose ist düster.

Altes Dorf Aceredo wird durch Dürre am Stausee sichtbar
Teile des alten Dorfes Aceredo, das vor drei Jahrzehnten überschwemmt wurde, als ein Wasserkraftwerk das Tal überschwemmte, wurden aufgrund der Dürre am Lindoso-Stausee sichtbar.
Quelle: AP

Niemals zuvor war das ganze Skelett von Aceredo mitten im Winter so sichtbar. Alle Häuser des verlassenen Dorfes im Nordwesten Spaniens tauchten diesmal in der eigentlich nassen Jahreszeit auf, statt wie sonst unter der Wasseroberfläche des Stausees von Lindoso zu schlummern und nur im Sommer mit ihren Dächern in die Luft zu stechen.

Vor drei Jahrzehnten wurde das Tal, in dem Aceredo lag, überflutet, weil dort ein Staudamm zur Stromgewinnung errichtet worden war. Für die Anwohner war das nie einfach, aber die Sicht auf das, was einmal ihr Dorf war, weckt in diesem Winter noch einmal heftigere Emotionen.

Besucher gehen durch das alte Dorf Aceredo, das aufgrund der Dürre am Lindoso-Stausee im Nordwesten sichtbar wurde
Das geheimnisvolle "versunkene Dorf" Aceredo ist in diesem Jahr eine Attraktion: Besucher besichtigen die Stadt, die sonst verborgen ist.
Quelle: AP

Anwohner erinnert sich: "Es war alles grün"

"Der ganze Ort war voller Weingärten, Orangenbäumen. Es war alles grün. Es war schön", erinnert sich José Luis Penín. Nach dem Angeln ließ er frühen den Tag mit Freunden gerne in der Kneipe ausklingen.

Und jetzt? "Sehen Sie sich das an", sagt der 72-Jährige und zeigt auf den mit Rissen übersäten gelben Boden am Speichersee.

Es ist so traurig.
José Luis Penín, ehemaliger Anwohner
Usbekistan, Mujnak: Rostige Schiffe liegen im Sand der früheren Hafenstadt, aus der sich das Wasser schon vor Jahrzehnten zurückgezogen hat.

Menschengemachte Öko-Katastrophe - Aralsee: Ein schleichender Tod 

Früher war der Aralsee einer der größten Binnenseen der Erde. Nun kämpfen Forscher um die letzten Rest. Bald, so fürchten sie, ist das Austrocknen unumkehrbar.

Rekord-Trockenheit bedroht die Landwirtschaft

Traurig und bedrückend ist die Lage für die Landwirtschaft um Aceredo und weit darüber hinaus. In diesem Winter verzeichnete die iberische Halbinsel Minusrekorde beim Regen. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres fiel in Spanien nur rund ein Drittel der in Vergleichsmonaten gemessenen Niederschläge.

Ohne starken Regen in den kommenden Wochen könnte der von Niederschlägen abhängige Anbau - darunter Getreide, Oliven, Nüsse und Wein - nach Prognosen des Verbands der Landwirtschafts- und Viehzuchtorganisationen (COAG) 60 bis 80 Prozent der Ernte einbüßen. Vor allem im Süden Spaniens fürchten die Landwirte um ihr Einkommen. Ein Bauer berichtet:

Die Getreideernten für dieses Jahr sind verloren.
Bauer Andrés Góngora aus der Region Almería

Die Experten sind sich einig. Extrem trockene Sommer werden häufiger. Ursache: Klimawandel. Auch im Jahr 2020 wird Regen weiter ausbleiben. Gibt es Konzepte gegen den Wassermangel?

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Wenig Hoffnung auf zeitnahe Erholung

Wetterdienstsprecher Rubén del Campo macht wenig Hoffnung auf baldige Erholung. Der unterdurchschnittliche Niederschlag wie in den vergangenen sechs Monaten werde sich vermutlich auch noch über die kommenden Wochen erstrecken, sagt er.

Während Trockenheitsperioden seit jeher bekannt sind, so hat doch der Klimawandel nach Ansicht von Experten das Problem zuletzt deutlich verstärkt. In diesem Jahr ist es extrem.

Heißes Wetter in Thüringen
Grafiken

ZDFheute-KlimaRadar - Daten zum Klimawandel im Überblick 

Wie hat sich das Klima bereits verändert? Wie könnte es künftig bei Ihnen vor Ort aussehen? Die wichtigsten Zahlen im KlimaRadar von ZDFheute.

von Michael Hörz, Moritz Zajonz
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.