ZDFheute

WMO fordert Entschlossenheit

Sie sind hier:

Klimawandel in Corona-Zeiten - WMO fordert Entschlossenheit

Datum:

Der Welt kämpft derzeit gegen die Verbreitung des Coronavirus. Das dürfe aber nicht vom Kampf gegen den Klimawandel ablenken, mahnt die UN-Weltwetterorganisation.

WMO-Generalsekretär Petteri Taalas.
WMO-Generalsekretär Petteri Taalas.
Quelle: Martial Trezzini/KEYSTONE/dpa/Archivbild

Der Klimawandel muss mit derselben Entschlossenheit angegangen werden wie das Coronavirus - das fordert der Generaldirektor der UN-Weltwetterorganisation (WMO), Petteri Taalas. "Die Folgen des Klimawandels spüren wir vor allem im Zusammenhang mit Wasser", so Taalas.

"Mehr Überschwemmungen, mehr Dürren, mehr Umweltverschmutzung. Genauso wie Viren respektieren diese Klima- und Wasserschocks keine natürlichen Grenzen." Vor dem Weltwassertag (22. März) appellierte die WMO, die Überwachung der Wasserbestände deutlich auszubauen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.