Sie sind hier:

Krefelder Affenhaus-Brand - Drei Frauen müssen Geldstrafen zahlen

Datum:

Im Strafverfahren um den Brand im Krefelder Affenhaus in der vergangenen Silvesternacht haben drei Frauen Geldstrafe erhalten. Das Verfahren ist damit beendet.

Brandruine des Krefelder Affenhauses wird abgerissen
Die Brandruine des Krefelder Affenhauses musste abgerissen werden.
Quelle: dpa

Ein Jahr nach dem Brand des Affenhauses in Krefeld ist das Strafverfahren nun beendet. "Meine Mandantin hat die Geldstrafe über 3.600 Euro akzeptiert", erklärte Verteidiger Oliver Allesch an diesem Donnerstag. Er habe das nötige Schreiben an das Amtsgericht gesendet. Statt bislang 9.000 Euro wurden 180 Tagessätze à 20 Euro festgesetzt.

Drei Frauen für Brand verantwortlich

Es sei der rationalste Weg gewesen, das zu akzeptieren, so Allesch. Seine Mandantin könne damit leben und nun ins neue Jahr starten. "Bild.de" hatte zuvor berichtet. Drei Frauen sollen in der letzten Silvesternacht Himmelslaternen steigen gelassen haben, die das Affenhaus anzündeten.

Es wurde komplett zerstört, rund 50 Tiere starben - darunter acht Menschenaffen. Ein schwer verletzter Gorilla musste von einem Polizisten erschossen werden. Das völlig zerstörte Affenhaus wurde abgerissen.

Strafbefehle wegen fahrlässiger Brandstiftung

Die drei beschuldigten Frauen hatten im Sommer Strafbefehle wegen fahrlässiger Brandstiftung über jeweils 180 Tagessätze bekommen. Die anderen beiden Angeklagten hatten ihre Geldstrafen über 1.800 und 9.000 Euro bereits akzeptiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.