Sie sind hier:

Lehrerausbildung reformieren - Praxisnähe nach Vorbild Finnlands gefordert

Datum:

Die Lehrerausbildung in Deutschland müsse reformiert werden. Ein Zusammenspiel von Theorie und Praxis wie im Ausland sei sinnvoller fordert der Leiter der Pisa-Studie, Schleicher.

Archiv: Eine Lehrerin schreibt Begriffe auf eine Tafel, aufgenommen am 13.05.2019
Eine Lehrerin unterrichtet an einer Schule.
Quelle: DPA

Der Leiter der Pisa-Studie, OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher, hat eine Reform der Lehrerausbildung in Deutschland gefordert.

Ausbildung nach internationalem Vorbild

Diese solle nach internationalen Vorbildern, aber auch nach Vorbild der dualen Berufsausbildung in Deutschland praxisnäher gestaltet werden, sagte Schleicher den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

In der Lehrerausbildung können wir sehr viel von den leistungsfähigsten Bildungssystemen lernen.
Andreas Schleicher, OECD-Bildungsdirektor

In Ländern wie Finnland würde sehr viel sorgfältiger ausgewählt, wer überhaupt in die Lehrerausbildung kommt. Dort sei der Praxistest sehr viel entscheidender als der theoretische Test, sagte Schleicher.

Die entscheidende Frage ist: Können Sie mit Schülern umgehen und arbeiten?
Andreas Schleicher, OECD-Bildungsdirektor

Das stellten in Finnland erfahrene Lehrkräfte und Schulleiter sehr früh fest - noch bevor jemand sein Studium aufnehme. Außerdem müsse die Ausbildung frühzeitig sehr viel mehr in die Schulen verlagert werden. "Dort sammelt man die entscheidenden Erfahrungen - dort kann man auch das, was man an der Universität lernt, sehr früh an der Praxis testen."

Grüne fordern 500 Millionen für Luftfilteranlagen in Schulen.

Jusos und Grüne - Studierende als Lehrer, Unterricht im Museum 

Jusos und Grüne fordern kreative Lösungen für den Unterricht in der Corona-Pandemie: Sie wollen Studierende als Lehrer und Theater und Museen als Unterrichtsräume einzusetzen.

Duale Ausbildung könnte bei Berufsentscheidung helfen

Heute sei es immer noch die Idee, zu studieren und dann ein Praktikum zu machen - das reiche nicht aus. "Es geht darum, dass Lehrkräfte wirklich sehr früh wissen: Ist das mein Beruf?", sagte Schleicher. In anderen Bereichen wie beim dualen System der Berufsausbildung sei Deutschland bei der Verschränkung von Theorie und Praxis führend. "Dort lernen Sie in der Schule, aber auch sehr viel am Arbeitsplatz - so kann man sich das Studium der Zukunft dann auch vorstellen."

In der Corona-Krise zeige sich, dass sich die Aufgabe der Lehrkräfte verändert habe. "Es geht eben nicht mehr vorwiegend um Wissensvermittlung. Das kann Technologie heute schon ganz gut", sagte Schleicher. "Sondern als Lehrkraft von heute, von morgen, müssen Sie ein guter Coach sein, ein guter Mentor sein."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.