Sie sind hier:

Wahre Verbrechen : Die Koffer-Leichen von Stuttgart

Datum:

Mitten im Stuttgarter Schlossgarten finden Fußgänger zwei große Reisekoffer mit Blutspuren. Darin: zwei nackte Leichen. Wer sind die beiden Toten und wer hat sie umgebracht?

Sehen Sie hier die Kurz-Doku über dieses wahre Verbrechen.

Beitragslänge:
10 min
Datum:

Es ist der 1. Juni 2014. Parkbesucher haben im Stuttgarter Schlossgarten hinter einer Betonwand zwei große Reisekoffer entdeckt. Der Fund kommt ihnen seltsam vor, sie informieren die Polizei.

Foto aus der Polizeiakte zeigt zwei große Reisekoffer im Stuttgarter Schlossgarten - darin werden zwei Leichen entdeckt.
In diesen beiden Reisekoffern findet die Polizei zwei Leichen. Ein Passant hatte die Beamten auf die Koffer im Stuttgarter Schlossgarten aufmerksam gemacht.

Kommissar Jürgen Tam von der Mordkommission wird zum Fundort gerufen. Als die Beamten hinein schauen, sind sie schockiert: In den Koffern befinden sich zwei Leichen.

Zwei in Koffer verpackte und im Schlossgarten entsorgte Leichen - das ist auch für erfahrene Polizisten wie Jürgen Tam nichts Alltägliches. Während der Fundort penibel auf Spuren untersucht wird, werden die Koffer ins Landeskriminalamt gebracht, um mögliche DNA-Spuren zu sichern. Noch in derselben Nacht werden in der Rechtsmedizin außerdem die beiden Leichen  untersucht.

Obduktion soll Spuren zu dem oder den Tätern hervorbringen

Bei dem männlichen Toten handelt es sich um Peter G.. Er ist für die Polizei kein Unbekannter, hat in der Vergangenheit bereits im Gefängnis gesessen.

Ein Wagen der Spurensicherung steht im Schlossgarten in Stuttgart. Dahinter zwei Polizeibeamte in Schutzanzügen.
Der Fund der beiden Leichen zog weitreichende Maßnahmen der Spurensicherung nach sich.

Um wen es sich bei der toten Frau handelt, wissen die Beamten zunächst nicht, doch einige Tage später werden sie in der Stuttgarter Obdachlosen-Szene fündig.

Sachbearbeiter, die die Szene kennen, konnten die Frau als Sylvia C. identifizieren.
Jürgen Tam, Mord-Ermittler

Einen Hinweis auf den oder die Täter gibt es aber immer noch nicht. Findet Tam den Unbekannten vielleicht ebenfalls in der Obdachlosen-Szene? Um einen Hinweis aus der Bevölkerung zu bekommen, gehen Tam und seine Kollegen an die Öffentlichkeit.

Die Auflösung des Kriminalfalls sehen Sie oben in der Kurz-Dokumentation.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.