Sie sind hier:

35 Tote befürchtet : Holzboot vor Küste Libyens gekentert

Datum:

Auf der sogennanten Mittelmeer-Route ertrinken immer wieder Migranten nach Unglücken mit schlecht ausgestatteten Booten. Im vergangenen Jahr waren es mehr als 1.500.

Überfülltes Migrantenboot vor Libyen. Archivbild.
Überfülltes Migrantenboot vor Libyen. Archivbild.
Quelle: Candida Lobes/Ärzte ohne Grenzen/dpa/Archiv

Beim Kentern eines Holzbootes vor der Küste Libyens sind wahrscheinlich 35 Migranten ums Leben gekommen. Zunächst wurden aus dem Mittelmeer nahe der Hafenstadt Sabrata im Westen des Landes sechs Leichen geborgen, wie die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Samstag mitteilte.

29 weitere Menschen würden nach dem Unglück, das sich bereits am Freitag ereignete, noch vermisst und seien vermutlich tot. IOM zufolge wurden allein diese Woche vor der Küste Libyens 53 Migranten als tot oder vermisst gemeldet.

Anfang April ertranken mehr als 90 Menschen, die in einem überfüllten Boot von Libyen aus unterwegs waren, wie die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen mitteilte.

1.500 Tote auf der Mittelmeer-Route in einem Jahr

Libyen ist eines der wichtigsten Transitländer für Migranten, die über das Mittelmeer nach Europa wollen. Wegen des langjährigen Bürgerkriegs herrscht in dem nordafrikanischen Land Chaos und politische Instabilität.

Das machen sich Schlepper zunutze. Immer wieder legen Migranten in überfüllten und seeuntauglichen Booten von der Küste ab. Vergangenes Jahr verzeichnete die IOM mehr als 1.500 Tote oder Vermisste auf der sogenannten zentralen Mittelmeer-Route, die auch Überfahrten aus Tunesien einbezieht.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.