Sie sind hier:

Royaler Nachwuchs : Meghan und Harry: Tochter Lilibet geboren

Datum:

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind erneut Eltern geworden. Meghan habe ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht, wie das Paar mitteilte. Der Name erinnert auch an Prinzessin Diana.

Harry und Meghan haben ein neues royales Baby namens Lilibet.
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben mit der Geburt ihrer Tochter Lilibet Diana ein neues Familienmitglied.
Quelle: reuters, hannah mckay

Der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan sind erneut Eltern geworden. Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor sei am Freitag in Kalifornien gesund auf die Welt gekommen. Das teilte das Paar am Sonntag auf der Internetseite seiner Stiftung mit.

Am 4. Juni wurden wir mit der Geburt unserer Tochter Lili gesegnet. Sie ist mehr, als wir uns jemals hätten vorstellen können, und wir bleiben dankbar für die Liebe und die Gebete, die wir aus der ganzen Welt erhalten haben.
Mitteilung von Herzogin Meghan und Prinz Harry

"Vielen Dank für die Unterstützung während dieser ganz besonderen Zeit für unsere Familie", heißt es dort weiter.

Zweiter Vorname erinnert an Prinzessin Diana

Das Neugeborene heißt Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor und bringt rund drei Kilogramm auf die Waage. Sowohl der Mutter als dem Kind gehe es gut - sie lebten sich bereits gemeinsam zu Hause ein, erklärte eine Sprecherin.

Der Vorname ist eine Ehrbezeugung gegenüber Königin Elizabeth, deren Spitzname Lilibet lautet. Der zweite Vorname von Meghans und Harrys Tochter erinnert an ihre verstorbene Oma und Harrys Mutter: Prinzessin Diana. Fotos vom Nachwuchs gab es zunächst nicht.

Lilibet Diana ist das zweite Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry. Ihr Sohn Archie war im Mai 2019 zur Welt gekommen und feierte kürzlich seinen zweiten Geburtstag. Während Meghans Schwangerschaft wurde bereits spekuliert, dass der jüngste Nachwuchs des Paares nach Prinzessin Diana benannt werden könnte.

Königliche Familie "entzückt" über Geburt von Lilibet

Die Queen, Harrys Vater Prinz Charles, sein Bruder Prinz William und andere Mitglieder der Königsfamilie seien informiert und "entzückt über die Kunde von der Geburt einer Tochter für den Herzog und die Herzogin von Sussex". Das teilte ein Sprecher des Buckingham-Palasts mit.

Prinz William und Herzogin Kate schickten via Twitter Glückwünsche: "Wir alle freuen uns über die glückliche Nachricht von Baby Lilis Geburt."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.