Sie sind hier:

Urteil zu Memminger Fischertag - Gleichberechtigung siegt über Tradition

Datum:

Auch Frauen dürfen beim traditionellen Memminger "Fischertag" nach Forellen fischen. Das hat das Landgericht Memmingen heute entschieden. Bisher waren nur Männer erlaubt.

Archiv: Männer stehen beim Memminger Fischertag am 20.07.2019 zum Ausfischen mit ihren Keschern, den sogenannten Bären, im Stadtbach.
Den jährlichen Fischertag besuchten vor der Corona-Pandemie rund 30.000 Menschen.
Quelle: dpa

Jeden Sommer das gleiche Spektakel: Der Stadtbach wird "leergefischt", und wer den dicksten Fisch fängt, ist Fischerkönig. Eine Tradition, die bis ins Jahr 1597 zurückreicht und heute vom Fischertagsverein weitergeführt wird. Doch für das Stadtbachfischen – die Königsdisziplin des Events – sind nur Männer zugelassen. Frauen dürfen laut Vereinssatzung lediglich Hilfsdienste am Rande verrichten.

"Das kann man sich als Frau heute einfach nicht gefallen lassen", sagt die Memminger Tierärztin Christiane Renz und klagte gegen den Verein. In erster Instanz hatte sie bereits vor einem Jahr Recht bekommen – nun folgte auch das Memminger Landgericht.

Vereinsrecht gibt keine Ungleichbehandlung her

Das Landgericht beruft sich auf den Gleichheitsgrundsatz – auf Grundlage des Vereinsrechts. Der "sachliche Vereinszweck" gebe eine Ungleichbehandlung von Frauen und Männern nicht her. Interessant ist, dass das Landgericht – anders als die erste Instanz – nicht den Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz heranzieht.

Denn wenn ein Verein zum Beispiel für eine Theater-Aufführung eine Rolle mit einem Mann beziehungsweise einer Frau besetzen will, darf er das. Im Fall des Memminger Fischertags heißt das im Gegenzug: Mehr oder weniger angeheitert in den Stadtbach zu springen und nach Forellen zu fischen ist etwas, das Frauen genauso gut können wie Männer.

Klassische Rollenbilder halten sich hartnäckig in unserer Arbeitswelt. Gesellschaftlich geprägte Stereotype bestimmen noch immer maßgeblich die Berufswahl von Frauen und Männern.

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Satzung mehrfach geändert

Der Fischertagsverein hatte sich auf die Vereinsautonomie berufen und darauf, dass die Satzung nicht geändert werden dürfe. Das Gericht wies jedoch darauf hin, dass die Satzung in anderen Fällen bereits mehrfach geändert wurde. So muss man inzwischen nur fünf und nicht mehr zehn Jahre in Memmingen gewohnt haben, um Stadtbachfischer sein zu dürfen.

Der Vorsitzende des Fischertagsvereins, Michael Ruppert, sagt: "Die Delegiertenversammlung entscheidet über die Revision. Es geht nicht um den Ausschluss von Frauen alleine, sondern auch um die Vereinsautonomie". Man müsse aber feststellen, dass der Verein nun bereits zweimal nicht Recht bekommen habe, so Ruppert weiter.

Stadtbachfischerin statt "Kübelmädle"

Klägerin Christiane Renz freut sich über das Urteil: "Ich find’s klasse – das bedeutet, ich kann beim nächsten Fischertag hoffentlich mitmachen." Bisher war sie nicht bei den Stadtbachfischern, sondern den "Bediensteten", die als "Kübelmädle" am Ufer die Fische entgegennehmen und die Eimer bewachen.

Ob Raumtemperatur, Crash-Test-Dummys oder Anwalts-Roben - die Welt ist männlich normiert. Rebekka Endler hat diesem Problem ein Buch gewidmet.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Stadt Memmingen wird durch das Urteil vor einem Image-Schaden bewahrt. Die internationale Presse war bereits auf den Fall aufmerksam geworden. Zudem verleiht Memmingen einen "Freiheitspreis" und gelobt, den Kampf um die Freiheit aus der Zeit der Bauernkriege "in unsere moderne, pluralistische Gesellschaft zu übertragen".

Der aktuelle Preisträger Heribert Prantl zum Fischertagsurteil: "Wenn Tradition keinen guten Sinn, sondern einen langen Bart hat, muss man ihn abschneiden! Tradition ist kein Argument gegen die im Grundgesetz verankerte Gleichberechtigung."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.