Sie sind hier:

Mexiko - Totales Abtreibungsverbot verfassungswidrig

Datum:

Mexikos Oberster Gerichtshof hat ein totales Abtreibungsverbot für verfassungswidrig erklärt. Die Entscheidung schafft einen Präzedenzfall in dem mehrheitlich katholischen Land.

Frauen in Mexiko City protestieren für das Recht auf Abtreibung.
Proteste für das Recht auf Abtreibung in Mexiko Stadt.
Quelle: reuters

Mexikos Oberster Gerichtshof hat ein absolutes Abtreibungsverbot für verfassungswidrig erklärt. Zehn Richter entschieden am Dienstag in Mexiko-Stadt einstimmig, dass beim Schutz des Fötus das Recht der Frauen auf reproduktive Freiheit nicht missachtet werden darf, wie das Gericht mitteilte.

Gericht schafft Präzedenzfall

Die Entscheidung bezog sich auf das Abtreibungsverbot im nördlichen Bundesstaat Coahuila, mit dem sich das Gericht befasste. Sie schaffte jedoch einen landesweit geltenden Präzedenzfall. Mexiko wird damit zum bevölkerungsreichsten Land mit katholischer Mehrheit, in dem die Abtreibung entkriminalisiert wird.

Den Richtern zufolge darf die Abtreibung im Frühstadium der Schwangerschaft sowie bei Vergewaltigung, Gefährdung der Gesundheit der Schwangeren oder lebensunfähigem Fötus nicht unter Strafe gestellt werden. Das Frühstadium definierte das Gericht nicht näher. Dies dürfte damit den Bundesstaaten überlassen bleiben.

Vor 50 Jahren befeuerte der "Stern" mit seiner Titelgeschichte "Wir haben abgetrieben" eine Debatte um Frauenrechte und den Paragraph 218. Was hat sich seitdem getan?

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Mexiko: Einheitliche Regeln fehlen

In dem nordamerikanischen Land mit rund 126 Millionen Einwohnern gibt es bisher keine einheitliche Regelung. Bisher waren nur in der Hauptstadt und in vier der 31 Bundesstaaten Abtreibungen in den ersten zwölf Wochen einer Schwangerschaft erlaubt. Ende 2020 hatte das Parlament im südamerikanischen Argentinien Abtreibungen bis zur 14. Schwangerschaftswoche legalisiert.

In den meisten anderen, ebenfalls katholisch geprägten lateinamerikanischen Ländern sind Schwangerschaftsabbrüche nur in Ausnahmefällen erlaubt. Einzig in den kleineren Staaten Uruguay, Kuba, Guyana und Französisch-Guayana sind sie legal.

Ultraschallbild, Nuckel und Informationsmaterial zum Schwangerschaftsabbruch

Rechtslage in anderen Ländern - So sind Abtreibungen weltweit geregelt 

Ob Frauen eine Schwangerschaft abbrechen dürfen, ist eine der emotionalsten Debatten. Die Rechtslagen sind weltweit sehr verschieden. Ein Überblick.

von Luisa Houben
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.