ZDFheute

Verfolgungsjagd mit 250

Sie sind hier:

Autodieb und Polizei - Verfolgungsjagd mit 250

Datum:

Ein Autodieb lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Auf der Autobahn fuhr er teilweise 250 Kilometer pro Stunde. Die Beamten konnten ihn trotzdem fassen.

Ein Polizist hält auf einer Autobahn eine Polizeikelle. Symbol
Autobahnraser im Visier. (Symbolfoto)
Quelle: Jonas Güttler/dpa

Ein Autodieb ist bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn 2 bei Braunschweig aufgeflogen und hat sich mit der Polizei eine rasante Verfolgungsjagd geliefert.

Der 31-Jährige flüchtete mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 Kilometern pro Stunde über die Autobahn in Richtung Sachsen-Anhalt und überholte andere Autos teilweise über den Standstreifen, wie die Polizei mitteilte.

Den Polizisten gelang es, immer auf Sichtweite an dem Fahrzeug dran zu bleiben.

Festnahme nach 50 Kilometern

Nach über 50 Kilometern fuhr der 31-Jährige dann bei Eilsleben in Sachsen-Anhalt ab. In der Gemeinde Erxleben ließ der Mann das Auto stehen und flüchtete zu Fuß.

Die Beamten entdeckten den Mann kurze Zeit später in einem Gebüsch und nahmen ihn fest. Er soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden. Bei der Verfolgung wurden die Beamten aus Niedersachsen von Kollegen aus Sachsen-Anhalt unterstützt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.