Sie sind hier:

Angreifer mit Sturmgewehren - Dutzende Schüler in Nigeria entführt

Datum:

Behörden sprechen von einer Massenentführung nach der Erstürmung einer Schule. Nach den Hunderten Jungen im Dezember wurden ein weiteres Mal Schulkinder in Nigeria entführt.

Anti-Terror-Einheit und Polizei in Nigeria. Archivbild
Anti-Terror-Einheit und Polizei in Nigeria. Archivbild
Quelle: Ben Curtis/AP/dpa

Im afrikanischen Staat Nigeria haben Bewaffnete abermals Dutzende Schüler verschleppt. Nach inoffiziellen Angaben aus Regierungskreisen kam ein Schüler ums Leben, während 29 weitere gemeinsam mit drei Lehrern und zwölf Familienmitgliedern verschleppt wurden. Die Zahlen gelten noch als vorläufig.

Eine Sprecherin der Regierung des Bundesstaats Niger sprach von einer Massenentführung nach der Erstürmung einer weiterführenden Schule. Der Überfall hatte sich demnach am frühen Morgen im zentralen Bundesstaat Niger ereignet. Uniformierte Angreifer mit Sturmgewehren drangen in das Gebäude des Wissenschaftskollegs der staatlichen Schule in Kagara ein. Die Hintergründe waren zunächst unklar, Details wurden im Laufe des Tages erwartet.

Zuletzt Hunderte Schüler von Boko Haram entführt

Vor knapp zwei Monaten hatte die islamistische Terrorgruppe Boko Haram im nördlich gelegenen nigerianischen Bundesstaat Katsina mehrere hundert Schulkinder entführt, sie eine Woche später aber wieder freigelassen. Unklar blieb, ob Lösegeld gezahlt wurde.

Die Jungen waren im Dezember aus einer Schule im Norden des Landes entführt worden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Boko Haram, aber auch Splittergruppen terrorisieren seit Jahren Nordnigerias Bevölkerung. Im April 2014 hatten sie auf ähnliche Weise aus einer Schule in Chibok 276 Mädchen entführt. Die Tat hatte international für Entsetzen gesorgt und eine von vielen Prominenten unterstützte Solidaritätskampagne für die Freilassung der Mädchen ausgelöst.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.