Sie sind hier:

Einigung mit Behörde : Frachter "Ever Given" verlässt den Suezkanal

Datum:

Im März steckte die "Ever Given" sechs Tage lang im Suezkanal fest. Nach monatelangen Verhandlungen über eine Entschädigung darf der Frachter seine Fahrt nun fortsetzen.

Drei Monate nach der Blockade des Suezkanals durch einen havarierten Frachter hat das Schiff am Mittwoch die Weiterreise angetreten. Die "Ever Given" machte sich auf den Weg Richtung Mittelmeer, nachdem die japanische Reederei und die Kanalbehörde in einer Zeremonie die Einigung auf eine Entschädigungszahlung unterzeichnet hatten.

Gericht hebt Beschlagnahmung auf

Ein ägyptisches Gericht hatte die Einigung am Dienstag akzeptiert und die Beschlagnahmung des Frachters aufgehoben. Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt.

Die Kanalbehörde hatte zunächst 916 Millionen Dollar (775 Millionen Euro) verlangt und ihre Forderung später auf 550 Millionen Euro gesenkt. Das Geld soll die Kosten der Bergung, der Verkehrsblockade im Kanal und entgangene Durchfahrtgebühren decken.

"Ever Given" musste bis zur Einigung in See warten

Die "Ever Given" musste laut Behördenanordnung während der Verhandlungen in einem See bleiben, der etwa in der Mitte des Kanals liegt.

Der Frachter war im März im Suezkanal auf Grund gelaufen. Sechs Tage blockierte der 400 Meter lange Frachter die wichtige Wasserstraße zwischen Asien und Europa.

Hunderte Schiffe hatten darauf gewartet, dass der Kanal wieder befahrbar wird. Manche Schiffe nahmen den großen Umweg um die Südspitze Afrikas.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.