ZDFheute

Papst-Bruder Georg Ratzinger gestorben

Sie sind hier:

Kirchenmusiker in Regensburg - Papst-Bruder Georg Ratzinger gestorben

Datum:

Georg Ratzinger, der Kirchenmusiker und Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI., ist tot. Er starb im Alter von 96 Jahren in Regensburg.

Der ehemalige Leiter der Regensburger Domspatzen, Georg Ratzinger, ist tot. Er war der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der ältere der Ratzinger-Brüder galt bereits seit vielen Jahren als schwer krank. Noch vor zwei Wochen war der 2013 emeritierte, mittlerweile 93 Jahre alte Papst Benedikt XVI. überraschend nach Bayern gereist, um seinen Bruder zu besuchen.

Chef der Regensburger Domspatzen

Georg Ratzinger kam am 15. Januar 1924 in Pleiskirchen bei Altötting zur Welt. Er besuchte das Priesterseminar und wurde 1951 zum Priester geweiht.

Georg Ratzinger (links) neben seinem Bruder. Archivbild
Georg Ratzinger (links) neben seinem Bruder. Archivbild
Quelle: picture alliance / dpa

Danach studierte er an der Münchner Musikhochschule Kirchenmusik. Am 1. Februar 1964 übernahm er den Posten des Domkapellmeisters am Regensburger Dom und wurde damit auch Chef der Regensburger Domspatzen. An deren Spitze stand er bis 1994.

Katholischer Missbrauchsskandal warf Schatten auf musikalisches Werk

Im Zuge der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals der katholischen Kirche gab es auch Vorwürfe gegen Georg Ratzinger.

Während dieser davon sprach, allenfalls "Ohrfeigen" an Chorknaben verteilt und sich ab 1980 an das gesetzliche Verbot der Züchtigung gehalten zu haben, soll er nach einem Bericht zu Vorfällen in dem Chor von Kindern als "Schläger" wahrgenommen worden sein.

Sein Bruder, der Papst, hielt auch in dieser Zeit immer fest zu Georg. Auch in der Zeit nach Bekanntwerden der Vorwürfe besuchte Georg immer wieder seinen Bruder in Rom.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.