ZDFheute

Höchste Weihen für NRW-Landeschef Laschet

Sie sind hier:

Privataudienz beim Papst - Höchste Weihen für NRW-Landeschef Laschet

Datum:

Eine Privataudienz beim Papst ist in Corona-Zeiten selten. Armin Laschet bekommt sie, dabei war er erst 2018 da - der NRW-Ministerpräsident strebt bekanntlich nach Höherem.

Papst Franziskus und Armin Laschet am 01.10.2020 im Vatikan
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet konnte Papst Franziskus zu einer Privataudienz im Vatikan treffen.
Quelle: dpa

Die Straße vorm Hotel ist mit Dutzenden Fans gesäumt - nur warten sie nicht auf auf Armin Laschet. Er ist bei seinem Rom-Besuch zufällig im selben Hotel wie ein bekannter Schauspieler. Aber auch ohne Jubel läuft es in Rom für Nordrhein-Westfalens Landeschef: Laschet trifft den italienischen Ministerpräsidenten Guiseppe Conte, die Außen- und Europaminister noch dazu und als Höhepunkt den Papst in einer Privataudienz.

Papst-Empfang und Rom-Reise schon länger geplant

Das alles zwei Monate vor dem entscheidenden CDU-Parteitag, auf dem Armin Laschet gerne an die Spitze gewählt werden möchte. Wer denkt, da bestehe ein Zusammenhang, wird belehrt, dass Rom schon vor einem Jahr geplant worden sei. Nordrhein-Westfalen sei eben Partnerland der Deutschen Botschaft in Rom und der Deutschen Botschaft im Vatikan bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit.

In der Corona-Krise offenbart NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sein Talent, gesellschaftliche Debatten anzustoßen. Aber Laschets Lockerungskurs ist riskant. Ob er richtig ist, zeigt sich erst am Ende der Krise – für sein Land und für Laschet selbst.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Und Papst Franziskus empfängt Laschet nicht als CDU-Chef in spe, sondern als "Vertreter eines völkerrechtlichen Subjektes" - die Bundesländer sind durch das Konkordat Partner des Heiligen Stuhls.

Merz: Keine Audienz mangels Amt

Sicher ist der Tag der Privataudienz für den Katholiken Armin Laschet ein ganz besonderer. Für den Machtmenschen Armin Laschet ist er es sicher auch. Denn sein Mitbewerber Friedrich Merz, ebenfalls Katholik, muss mangels Amt auf solch höhere Weihen verzichten. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident hingegen ist bereits zum zweiten Mal binnen zwei Jahren bei Papst Franziskus.

So kann Laschet in Rom zugleich sein christliches und sein außenpolitisches Profil schärfen. Er spricht über Strategien für den Mittelmeerraum und empfängt als Co-Gastgeber bei den Empfängen in den deutschen Botschaften. Und dann stellt in Berlin gleichzeitig ausgerechnet Markus Söder mit freundlichen Worten eine Laschet-Biografie vor: "Wir verstehen uns gut und das weiß ohnehin jeder", kommentiert Laschet - es läuft halt grade für ihn.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Laschet lädt Papst Franziskus nach Nordrhein-Westfalen ein

Bei strahlendem Sonnenschein geht es in den Vatikan. Der Papst sorge sich um den Zusammenhalt der Gesellschaft in Pandemiezeiten, berichtet Laschet nach der Privataudienz. Das klingt fast genauso wie seine eigene Dauerbotschaft in der Krise: Generelle Vorsicht und zugleich Rücksicht auf die, deren Existenz gefährdet sei - nun also sogar mit päpstlichem Segen. Laschet lädt den Pontifex für das kommende Jahr nach Nordrhein-Westfalen ein, eine Zusage im Jahr der Bundestagswahl wäre sicher ein Coup.

Nach der Audienz beim Papst schlendert der CDU-Mann dann nochmal eine Runde für die Kameras über den Petersplatz. Da kommen ein paar Touristen aus Dortmund auf ihn zu und bitten um ein gemeinsames Foto - am Ende klappt es für Laschet sogar mit ein paar Fans.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.