ZDFheute

Sexual-Pionierin Shere Hite ist tot

Sie sind hier:

Pionierin der Sexualforschung - Sexual-Pionierin Shere Hite ist tot

Datum:

Ihr "Hite Report" über weibliche Sexualität und Lust wurde in den Siebziger Jahren zum absoluten Bestseller und machten sie international berühmt. Jetzt ist Shere Hite gestorben.

Archiv: Shere Hite am 13.07.2006 in Madrid
Shere Hite
Quelle: dpa

Die für ihre Forschung zu weiblicher Lust bekannte Feministin Shere Hite ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Ihr Ehemann Paul Sullivan bestätigte den Tod seiner Frau.

"Hite Report" machte Soziologin berühmt

Mit ihrem "Hite Report", der sich 50 Millionen Mal verkaufte, zählt Hite zu den Pionierinnen der feministischen Sexualforschung. In den 70er Jahren machte sie erstmals den weiblichen Orgasmus in der breiten Öffentlichkeit zum Thema. Ihre Erkenntnisse sorgten für Aufregung und Empörung und machten Hite international bekannt.

Durch eine Befragung von mehreren Tausend Frauen fand Hite heraus, dass viele das Eindringen eines Penis in die Vagina nicht unbedingt als zielführend empfanden, um einen Orgasmus zu erleben. Die Erkenntnis sorgte damals für Aufregung und Empörung und machte Hite international bekannt.

Für "Playboy" nackt an der Schreibmaschine

Die in den USA geborene Soziologin hatte in jungen Jahren einmal nackt an einer Schreibmaschine für den "Playboy" posiert. Nach heftigen Protesten über die Bildunterschrift ("Die Maschine ist so schlau, dass sie es nicht sein muss"), denen sie sich auch selbst anschloss, wurde sie zu einer wichtigen Stimme des Feminismus.

Nach massiver Kritik in ihrer Heimat legte Hite ihre US-amerikanische Staatsbürgerschaft in den 90er Jahren ab und nahm die deutsche an, da sie 14 Jahre lang mit dem deutschen Pianisten Friedrich Höricke verheiratet war. Hite lebte an verschiedenen Orten Europas, bevor sie sich mit ihrem zweiten Ehemann, Paul Sullivan, im Norden Londons niederließ. Dem "Guardian" zufolge soll die Soziologin an Alzheimer und Parkinson gelitten haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.