ZDFheute

Ermittler schnappen mutmaßlichen Vergewaltiger

Sie sind hier:

Berlin und Brandenburg - Ermittler schnappen mutmaßlichen Vergewaltiger

Datum:

Wochenlang hat ein Vergewaltiger in Berlin und Brandenburg Angst ausgelöst. Nun wurde ein Verdächtiger gefasst. Es handelt sich um einen 29 Jahre alten Mann.

In Berlin hat die Polizei einen mutmaßlichen Serienvergewaltiger festgenommen. Er soll mehrere Sexualstraftaten in Berlin und Brandenburg begangen haben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass ein in der Region gesuchter Serienvergewaltiger gefasst ist. Das teilte die Staatsanwaltschaft Berlin auf Twitter mit:

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dem 29-Jährigen würden teils vollendete und teils versuchte Vergewaltigungen zur Last gelegt, teilte Oberstaatsanwalt Georg Bauer am Mittwoch mit.

Der mutmaßliche Täter habe die Opfer zunächst freundlich angesprochen und das stets zu belebter Zeit. Danach habe er sie mit Gewalt gepackt und gewürgt, sagte Norma Schürmann vom Landeskriminalamt.

Am Dienstag weiteres Opfer gefunden

Polizisten aus ganz Brandenburg sowie der Bundespolizei und der Berliner Polizei waren zu einer großangelegten Suchaktion ausgerückt.

Am Dienstagvormittag war eine junge Frau in einem Waldstück zwischen Babelsberg und Dreilinden einer Passantin aufgefallen. Sie stand offensichtlich unter Schock und gab an, vergewaltigt worden zu sein. Sie kam später in ein Krankenhaus.

Mutmaßlicher Täter hat über mehrere Wochen hinweg Frauen vergewaltigt

Nach ersten Erkenntnissen soll die Potsdamerin zuvor auf einem Waldweg gejoggt sein, als sie dort von dem Täter angesprochen und nach dem Weg gefragt wurde. Kurz darauf soll er sie überwältigt und vergewaltigt haben.

Die Berliner Staatsanwaltschaft geht von einer Anklage und späteren Verurteilung aus. Die Beweislage sei gut, so Staatsanwältin Katrin Frauenkron. Für die drei besonders schweren Fälle drohe bei einer Verurteilung eine Höchststrafe von fünf Jahren pro Tat.

Seit Mitte Juni ging die Polizei von einem Serientäter aus

Zum Zustand der Opfer machten sie aber zunächst keine genauen Angaben. Ein Opfer sei laut Behörden minderjährig.

In Berlin und Brandenburg hatte die Polizei hinter mehreren Vergewaltigungen seit Mitte Juni denselben Täter vermutet. Während die Polizei bis zur Festnahme von sieben Übergriffen ausging, soll er nach jetzigem Stand seit dem 12. Juni mindestens acht Sexualdelikte begangen haben.

Archiv: Schatten von Händen einer erwachsenen Person und dem Kopf eines Kindes an einer Wand eines Zimmers am 12.01.2014

Kindesmissbrauch -
Missbrauch erkennen und handeln - aber wie?
 

Im Kampf gegen den Missbrauch von Kindern ist auch die Gesellschaft gefragt. Doch woran lässt sich Missbrauch erkennen? Und was kann ich bei einem Verdacht tun? Ein Überblick.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.