Sie sind hier:

Verwicklung in Fall Epstein - Prinz Andrew verliert alle Militär-Titel

Datum:

Die britische Queen entzieht ihrem Sohn Prinz Andrew alle militärischen Dienstgrade und royalen Schirmherrschaften. Hintergrund sind die Missbrauchsvorwürfe gegen ihn in den USA.

Königin Elisabeth II. hat Prinz Andrew seine militärischen Ehren und sämtliche königliche Schirmherrschaften entzogen. In den USA wird ein Zivilprozess gegen den britischen Königssohn geführt. Ihm wird sexueller Missbrauch vorgeworfen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Lange hatte die Queen zu ihrem zweitältesten Sohn gehalten, der als ihr Lieblingssohn gilt. Doch nun geht sie auf Abstand. Ihr wegen Missbrauchsvorwürfen in den USA verklagter Sohn Prinz Andrew werde mit ihrem Einverständnis alle militärischen Dienstgrade und royalen Schirmherrschaften zurückgeben.

Andrew, Herzog von York, werde weiterhin keine öffentlichen Verpflichtungen übernehmen und sich in dem Prozess als privater Bürger verteidigen, teilte der Buckingham-Palast in London am Donnerstag mit. Es hieß:

Mit der Zustimmung und dem Einvernehmen der Queen wurden die militärischen Ränge und royalen Schirmherrschaften des Herzogs von York an die Queen zurückgegeben,
Mitteilung des Buckingham-Palastes

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.


Hintergrund: Die Klägerin Virginia Giuffre wirft Prinz Andrew in einem Zivilverfahren in den USA vor, sie als Minderjährige mehrfach missbraucht zu haben. Sie gibt an, zuvor Opfer eines von dem US-Multimillionär Jeffrey Epstein und seiner Ex-Partnerin Ghislaine Maxwell aufgebauten Missbrauchsrings geworden zu sein.

In der vorderen Reihe von links nach rechts: Camilla, Duchess of Cornwall, Charles, Prince of Wales, Queen Elizabeth, Andrew, Duke of York. Im Hintergrund u.a. Meghan, Duchess of Sussex und Harry, Duke of Sussex
Da war die Welt noch in Ordnung - die Queen und ihre Familie auf dem Balkon des Buckingham-Palastes. Neben ihr: Prinz Andrew.
Quelle: ZDF/imago images/pa images

Maxwell war erst vor kurzem von einem Gericht in einem US-Strafverfahren in mehreren Punkten schuldig gesprochen worden und muss mit einer langen Haftstrafe rechnen. Epstein nahm sich 2019 in Untersuchungshaft das Leben.

Epsteins-Geliebte Maxwell wurde schon schuldig gesprochen:

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Andrew streitet alle Vorwürfe kategorisch ab. Die Anwälte des 61 Jahre alten Prinzen hatten bis vor kurzem gehofft, die Klage noch im Keim ersticken zu können. Doch deren Einwände lehnte der Richter des New Yorker Gerichts am Mittwoch ab.

Prozess könnte auf Andrew zukommen

Sollte es nun nicht noch zu einer außergerichtlichen Einigung kommen, steht Andrew ein Prozess bevor.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Mehr als 150 britische Militär-Veteranen hatten die Queen am Donnerstag in einem offenen Brief aufgefordert, Prinz Andrew von seinen Rollen im Militär zu entbinden, da er den mit den Dienstgraden verbundenen hohen Standards an ehrenhaftes Verhalten nicht gerecht geworden sei. "Wäre dies irgendein anderer ranghoher Militäroffizier, wäre es indiskutabel, dass er noch im Amt wäre", hieß es in dem Schreiben.

Der Fall Prinz Andrew:

Prinz Andrew und seine falschen Freunde. Seine Vergangenheit stürzt das britische Königshaus in eine tiefe Krise. Wie konnte es so weit kommen?

Beitragslänge:
23 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.