Sie sind hier:

Trauerfeier von Prinz Philip : Royaler Abschied im kleinen Kreis

Datum:

Auf Schloss Windsor wird am Samstag Prinz Philip - der verstorbene Ehemann von Königin Elizabeth II. - zu Grabe getragen. Die Beisetzung findet mit nur 30 Trauergästen statt.

Das Vereinigte Königreich nimmt Abschied von Prinz Philip. Der Ehemann von Königin Elizabeth II. wird am Samstagnachmittag (ab 15.40 Uhr MESZ) in einer Zeremonie auf dem königlichen Schloss Windsor nahe London beigesetzt.

  • Das ZDF überträgt die Trauerfeier ab 15:10 Uhr live im TV und im Livestream auf zdf.de.

Wegen der Corona-Regeln nehmen nur 30 Gäste an der Trauerfeier teil, allesamt Familienmitglieder. Sie müssen die Abstandsregeln befolgen und Masken tragen. Der Prinzgemahl war am 9. April im Alter von 99 Jahren gestorben.

Ein Leben im Schatten der Königin

Mehr als 73 Jahre lang stand Prinz Philip an der Seite der Queen. In der Öffentlichkeit bekannt war der Prinzgemahl als Mann im Schatten von Königin Elizabeth II. und wegen seiner häufig zwischen Witz und Peinlichkeit schwankenden Sprüche.

Philip brachte einige Opfer, um Prinzessin Elizabeth 1947 heiraten zu können. Er musste seinen Titel als Prinz von Griechenland und Dänemark aufgeben, um die britische Staatsangehörigkeit annehmen zu können. Zudem musste er von der griechisch-orthodoxen zur anglikanischen Kirche konvertieren. Berichten zufolge gab er kurz vor der Hochzeit das Rauchen auf, um seiner Braut zu gefallen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Trauerzug folgt strenger Ordnung

Die Queen beschrieb ihren Mann als ihre "Stütze und Stärke". Nun muss Sie ihren Gatten mit einem Trauerzug zu Grabe tragen. Außer der Queen folgen nur zehn enge Verwandte dem Sarg.

In der ersten Reihe gehen die beiden ältesten Kinder des Königspaares, Thronfolger Prinz Charles und Prinzessin Anne. Ihnen folgen ihre jüngeren Geschwister, die Prinzen Andrew und Edward. Dahinter gehen Philips Enkel William und Harry - aber nicht alleine.

Zwischen ihnen wird Peter Phillips seinen Platz einnehmen, ihr Cousin und Sohn von Prinzessin Anne. Dann folgen Annes Ehemann Sir Timothy Laurence sowie David Armstrong-Jones, Earl of Snowdon und Sohn der gestorbenen Queen-Schwester Margaret. Den Schluss bildet die Queen in ihrer Staatslimousine.

Kate und Camilla in Kapelle dabei - Meghan fehlt

In der Kapelle sind dann insgesamt 30 Gäste zugelassen. Ursprünglich hätten 800 Personen dabei sein sollen. Zusätzlich zu den Mitgliedern der Prozession gehören etwa Charles' Gattin Herzogin Camilla sowie Williams Ehefrau Kate dazu. Alle Gäste müssen die coronabedingten Abstandsregeln einhalten - das bedeutet, dass die Queen alleine sitzen wird.

Am auffälligsten ist die Abwesenheit von Herzogin Meghan, der Ehefrau von Philips Enkel Harry. Die Ex-Schauspielerin, die in einem TV-Interview scharfe Vorwürfe gegen den Palast erhoben hatte, hat wegen ärztlicher Bedenken um ihre Schwangerschaft auf die lange Reise verzichtet. Ebenfalls nicht dabei: Premierminister Boris Johnson. Er hatte auf einen Platz verzichtet, um einem weiteren Angehörigen die Teilnahme zu ermöglichen.

Drei Gäste aus Deutschland

Aus Deutschland sind drei Verwandte eingeladen: Bernhard Prinz von Baden ist der Enkel von Philips Schwester Theodora, Prinz Heinrich Donatus ist Oberhaupt des Hauses Hessen, in das Philips Schwester Cecilia eingeheiratet hatte, und Prinz Philipp zu Hohenlohe-Langenburg ist der Enkel von Philips älterer Schwester Margarita.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Die britische Königsfamilie trägt bei der Trauerfeier Zivilkleidung. Laut Buckingham-Palast untersagte die Queen das Tragen von Militäruniformen. Medienberichten zufolge will sie damit vor allem ihrem Enkel Harry die Peinlichkeit ersparen, allein ohne Uniform an der Trauerfeier teilnehmen zu müssen. Nach seinem überraschenden Rückzug aus der ersten Reihe der Royals waren ihm alle militärischen Titel entzogen worden.

Als Symbol für die enge Verbundenheit von Prinz Philip mit dem Militär sollen Vertreter der Royal Navy, der Royal Air Force und mehrerer Armee-Einheiten den Weg bis zur Kapelle säumen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.