ZDFheute

Kanada: 17 Tote nach Schüssen

Sie sind hier:

Provinz Nova Scotia - Kanada: 17 Tote nach Schüssen

Datum:

In der kanadischen Provinz Nova Scotia hat ein Mann zahlreiche Menschen erschossen, darunter eine Polizistin. Nach langer Verfolgungsjagd wurde der mutmaßliche Schütze getötet.

Im Osten Kanadas hat ein Mann mindestens 16 Menschen getötet. Der mutmaßliche Täter wurde nach einer langen Verfolgungsjagt getötet, sein Motiv ist bislang unklar.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bei Schüssen in der kanadischen Provinz Nova Scotia sind am Sonntag mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen.

"Wir glauben, dass ein Mensch für all die Tötungen verantwortlich ist und dass er sich alleine im nördlichen Teil der Provinz bewegt und die augenscheinlichen Tötungsdelikte begangen hat", sagte der zuständige Kommissar Chris Leather.

Kanadische Polizeibeamtin unter den Toten

Unter den Toten ist auch eine 23-jährige Polizistin und Mutter von zwei Kindern. Schon in der Nacht zum Sonntag hatte die Royal Canadian Mounted Police Berichte über einen bewaffneten Angreifer erhalten. Anwohner wurden aufgefordert, in ihren Häusern zu bleiben und ihre Türen abzuschließen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anwohner berichten von Schüssen. In und vor einem Haus fand die Polizei mehrere Tote, auch mehrere Gebäude brannten. Der mutmaßliche Täter, ein 51-jähriger Mann, konnte am Sonntagmittag von der Polizei an einer Tankstelle in Enfield gestellt werden. Er sei dabei getötet worden. Zuvor hatte sich eine stundenlange Verfolgungsjagd abgespielt.

Mutmaßlicher Täter war als Polizist verkleidet

Der 51-jährige mutmaßliche Täter habe sich mit einer Uniform als Polizist verkleidet, sein Auto habe einem Polizeifahrzeug geglichen, hieß es. Die örtliche Polizei veröffentlichte zur Warnung der Bevölkerung ein Foto des Autos auf Twitter.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein mögliches Tatmotiv war noch nicht bekannt. Kommissar Leather sagte, viele der Opfer hätten den mutmaßlichen Täter nicht gekannt. "Der Fakt, dass diese Person eine Uniform und ein Polizeiauto zu ihrer Verfügung hatte, spricht nicht dafür, dass es ein Zufallsakt war."

Premierminister Trudeau bekundet sein Beileid

Der Premier von Nova Scotia, Stephen McNeil, sprach von "einer der sinnlosesten Gewalttaten in der Geschichte unserer Provinz" und einer zusätzlichen "schweren Belastung" in Zeiten des Coronavirus. Premierminister Justin Trudeau sagte: "Mein Herz geht an die Betroffenen in dieser schrecklichen Situation."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.