ZDFheute

Die unheimliche Messerattacke in Reading

Sie sind hier:

Terror in Großbritannien - Die unheimliche Messerattacke in Reading

Datum:

War es ein Einzeltäter, der im englischen Reading friedliche Demonstranten niederstach? Vermutlich. Und wohl eine Terrortat, ein unheimlicher Angriff aus dem Nichts. Eine Analyse.

Im britischen Reading nahe London sind bei einem Messerangriff drei Menschen getötet worden. Nun haben Anti-Terror-Ermittler die Untersuchungen übernommen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Drei Terrorattacken seit November, immer sind es Einzeltäter - wie wohl auch in diesem Fall. Bewaffnet mit Messer. Jung, vorbestraft, manche schon auf dem Radar der Behörden, manche nicht. Die Ermittlungen der Anti-Terror-Polizei stehen noch am Anfang.

Die Ermittler sagen, das Tatmotiv sei Terrorismus

Doch durch die Festnahme des Täters und die schnelle Durchsuchung seiner Wohnung unweit des Tatorts haben sich die Ermittler früh festgelegt. Tatmotiv: Terrorismus. Das tun sie nicht immer. Denn gerade, wenn es um Terrorismus geht, lässt sich die britische Polizei Zeit, wenn es um die Hintergründe geht.

Aus Respekt gegenüber den Opfern, aber auch, um nicht unnötig und vorschnell die "Spekulations-Maschine" in den sozialen Netzwerken zu füttern.

Nach der Messerattacke im südenglischen Reading geht die Polizei von einem terroristischen Hintergrund aus. Drei Menschen starben bei dem Angriff.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Großbritannien dürfte die Warnstufe nicht erhöhen

"Lone Wolf", der einsame Täter, das klingt etwas romantisierend für eine Gefahr, die auftaucht. Überraschend, zumindest vom Zeitpunkt her. Ohne Vorankündigung, ohne Anzeichen. Auch deshalb dürfte die Terrorwarnstufe in Großbritannien auch diesmal nicht erhöht werden, sollte sich die Einzeltäter-Theorie der Ermittler bestätigen. Sie steht momentan auf der dritthöchsten Stufe "substantial", substantiell.

Übersetzt heißt das: Es gibt eine Gefahr, aber keine polizeiliche oder geheimdienstliche Hinweise auf Aktivitäten oder bevorstehende Anschläge. Doch genau das macht Attentate wie das von Reading so unheimlich. Sie kommen scheinbar aus dem Nichts.

Andreas Stamm ist Korrespondent im ZDF-Studio London.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.