Sie sind hier:

Wahre Verbrechen - Die neue Spur zum Rotlichtmörder

Datum:

Zwei ungeklärte Mordfälle aus den 1990er Jahren und die Hoffnung, dass sie jetzt noch aufgeklärt werden könnten. Denn: Die DNA-Analyse hat sich entscheidend weiterentwickelt.

Sehen Sie hier die Kurz-Doku über dieses wahre Verbrechen.

Beitragslänge:
8 min
Datum:

Bremerhaven im Jahr 1992: Die 22-jährige Vanessa Wardelmann schafft wie jeden Tag auf dem Straßenstrich an. Am Nachmittag verschwindet sie spurlos. Zwei Tage später wird in einem kleinen Waldstück einige Kilometer entfernt ihre Leiche gefunden.

Foto von Vanessa Wardelmann und Anja Witt. Die beiden jungen Frauen wurden Opfer eines Mörders.
Wer tötete Vanessa Wardelmann (links) und Anja Witt? Die Polizei hofft auch Jahrzehnte nach den Verbrechen auf Hinweise.

Acht Monate später: Im Mai 1993 findet die Polizei eine weitere Leiche. Dieses Mal im gut 80 Kilometer entfernten Verden. Das Opfer: Anja Witt.

Anja Witt und Vanessa Wardelmann - beide haben sich auf dem Straßenstrich angeboten, beide waren drogenabhängig. Zunächst kann die Polizei keine Zusammenhänge zwischen den beiden Morden erkennen. Das liegt unter anderem daran, dass verschiedene Polizeidienststellen ermitteln.

Haben die beiden Morde Gemeinsamkeiten?

Ende der 1990er Jahre werden die Fälle schließlich bei der Kripo Bremerhaven gebündelt. Nach Studium der Akten ist sich der damalige Ermittler, Klaus Harjes, sicher: Das Motiv für die Taten ist sexuell motiviert. Diesen Ansatz verfolgt die Polizei bis heute.

Bild aus der Polizeiakte zeigt Spurenträger an einem der Tatorte auf Waldboden
Werden an den Tatorten gesicherte DNA-Spuren die Ermittler weiterbringen?

2019 übernimmt die Ermittlungsgruppe "Cold Cases" die beiden Fälle. Unter Leitung von Kommissar Rainer Brenner werden mehr als 800 Personen überprüft und 450 Speichelproben genommen. Doch der Prostituiertenmörder bleibt weiter unentdeckt. Das Team ist sich sicher, dass es sich um ein- und denselben Täter handelt - wahrscheinlich einen eher unscheinbaren Mann mit speziellen sexuellen Vorlieben.

Ich glaube nicht, dass wir einen Mann suchen, der allgemein gesellschaftlich laut durch Wege und Straßen läuft.
Rainer Brenner, Ermittler

Eigentlich müsste der Mann im Rotlichtmilieu aufgefallen sein. Doch die Befragung ehemaliger Prostituierter stellt das Team vor ungeahnte Probleme. Möglicherweise helfen den Beamten aber auch gesicherte DNA-Spuren weiter, die dank technischer Entwicklungen jetzt neu analysiert werden können.

Den ganzen Kriminalfall sehen Sie oben in der Kurz-Dokumentation.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.