Sie sind hier:

Nach 20 Jahren - Schlafkrankheit in Togo besiegt

Datum:

Togo hat die Schlafkrankheit besiegt, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit. Vor 20 Jahren hatte das Land damit begonnen, die Krankheit systematisch zu bekämpfen.

Tsetsefliege
Die Tsetsefliege überträgt die Schlafkrankheit.
Quelle: AP

Das westafrikanische Togo hat als erstes afrikanisches Land die Schlafkrankheit eliminiert. Das teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf mit und sprach von einem Meilenstein. Die Tropenkrankheit bedrohe bis heute Millionen Afrikaner.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Übertragung durch Tsetse-Fliege

Die Schlafkrankheit betrifft das Lymph- und Nervensystem und wird durch Protozoen-Parasiten der Gattung Trypanosoma verursacht. Übertragen werden diese von infizierten Tsetse-Fliegen.

Bei Nichtbehandlung endet die Krankheit tödlich. Nach WHO-Informationen tritt sie lediglich in 36 Ländern in Afrika südlich der Sahara auf, deren Gesundheitssysteme schwach sind. Betroffen sind meist ländliche Gebiete.

Kampf gegen Schlafkrankheit hatte vor 20 Jahren begonnen

In Togo mit seinen acht Millionen Einwohnern hat die Regierung laut UN-Angaben vor zwei Jahrzehnten begonnen, die Krankheit systematisch zu bekämpfen. Ab 2000 gab es Kontrollmaßnahmen. Elf Jahre später folgten Überwachungsstellen in Krankenhäusern in den Städten Mango im Norden sowie Tchamba in Zentraltogo.

Dort war die Krankheit zuvor besonders häufig aufgetreten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.