Sie sind hier:

Thüringen - Zwei Kinder bei schwerem Schulbusunfall gestorben

Datum:

Schwerer Unfall in Thüringen: Ein Schulbus kommt von einer glatten Straße nahe Eisenach ab, zwei Kinder sterben, viele werden verletzt. Auch in Bayern verunglückt ein Schulbus.

In Thüringen sind bei einem Busunglück zwei achtjährige Schulkinder ums Leben gekommen - 20 weitere wurden verletzt. Der Bus ist offenbar aufgrund von Glätte ins Schlittern gekommen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Ein schwerer Schulbusunfall bei Eisenach hat am Morgen zwei Kinder das Leben gekostet. Wie das Landratsamt des Wartburgkreises in Thüringen mitteilte, wurden außerdem 20 Schüler und der Busfahrer verletzt. Die Polizei hat bisher keine Hinweise auf eine technische Ursache oder ein Fehlverhalten des Fahrers gefunden. Der Bus sei gegen 7.30 Uhr auf glattem Kopfsteinpflaster ins Schlittern geraten und dann rückwärts einen Hang hinuntergerutscht. Dabei habe er sich mehrfach überschlagen, erklärte die Polizei bei einer Pressekonferenz in Eisenach.

Der Bus hatte demnach 22 Kinder an Bord. Zwei davon starben, fünf wurden schwer, 15 weitere leicht verletzt, hieß es. Der Bus war unterwegs von Eisenach zu einer Grundschule in Berka vor dem Hainich (Wartburgkreis). Die zwei gestorbenen Kinder waren acht, die anderen Kinder acht bis elf Jahre alt. Der Fahrer sei unverletzt, stehe aber unter Schock.

"Sehr, sehr trauriger Tag"

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) und Bildungsminister Helmut Holter (Linke) waren vor Ort und besuchten Einsatzstelle und Schule. Beide zeigten sich erschüttert und sagten den Betroffenen jede Unterstützung zu. Es sei ein "sehr, sehr trauriger Tag" sagte Maier bei einer Pressekonferenz der Behörden in Eisenach. Holter betonte, die Behörden täte "alles Erdenkliche". Die Schulverwaltung schicke Psychologen sowie Pädagogen.

Bei einem Schulbusunfall in Thüringen sind zwei Kinder ums Leben gekommen. "Es ist noch unklar, ob es sich um einen technischen Defekt handelt oder um ein Fehlverhalten des Busfahrers", so ZDF-Reporterin Daniela Sonntag.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) äußerte sich bestürzt. "Zwei tote Schulkinder sind zu beklagen, und ich trauere mit den Eltern und Angehörigen", schrieb er auf Twitter.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Landrat Reinhard Krebs (CDU) sprach von einem tragischen Unglück: "Für die Wartburgregion hat sich die Welt heute Morgen verändert." Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) dankte besonders den Einsatzkräften: "Einige kennen die Betroffenen persönlich und hatten deshalb heute eine sehr, sehr schwere Aufgabe." Die Polizei werde den Unfallhergang genau analysieren, Sachverständige seien bereits vor Ort: "Heute ist allerdings nicht der Tag zu spekulieren."

Schulbusunfall auch in Oberbayern

Am Morgen kam es auch in Oberbayern zu einem Unfall mit einem Schulbus, bei dem neun Kinder leicht bis mittelschwer verletzt wurden. Der Busfahrer sei schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Der Bus war aus zunächst ungeklärter Ursache zwischen Schnaitsee und Obing (Landkreis Traunstein) von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Andere Fahrzeuge waren nicht an dem Unfall beteiligt, wie es hieß. Die Polizei konnte zunächst keine Angaben darüber machen, wie viele Kinder insgesamt in dem Bus waren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.