Sie sind hier:

Sendung feiert Jubiläum : Seit 50 Jahren erklärt die Maus uns die Welt

Datum:

Warum hat der Käse Löcher? Was ist eine Datenwolke? Die Maus hat schon Generationen von Kindern die Welt erklärt. Jetzt werden die "Lach- und Sachgeschichten" 50 Jahre alt.

Nordrhein-Westfalen, Köln: Ein Figur der Maus steht vor dem WDR. Anlässlich des 50. Jahrestages der ersten Folge der «Sendung mit der Maus» hat der Westdeutsche Rundfunk eine neue Mausfigur eingeweiht.
Feiert Geburtstag: die Maus
Quelle: dpa

Wenn die Maus geht, hört man es. Das Geräusch, das Deutschlands orangefarbener Kinderstar beim Laufen macht, entsteht durch zwei Kokosnuss-Schalen, die aneinander geklopft werden. Es ist eine ziemlich einfache Lösung für das große Problem, eine eigentlich stumme Maus zu vertonen. Sie ist so einleuchtend und universell, wie "Die Sendung mit der Maus" selbst.

Das Erfolgsgeheimnis der Maus

Seit einem halben Jahrhundert schon erklärt die Maus Kindern die Welt. Wie kommt der Saft in die Tüte und wie kommt er wieder raus? Warum hat der Käse Löcher und der Käsekuchen nicht? Die ersten "Lach- und Sachgeschichten" feierten am 7. März 1971 im WDR Fernsehpremiere.

Wenn man Armin Maiwaldfragt, was das Geheimnis der Maus ist, erklärt er:

Wir versuchen, auch die schwierigsten Fragen mit Dingen zu erklären, die Kindern geläufig sind.

Der 81-Jährige ist einer der geistigen Väter der Sendung. Die Maus-Illustration selbst stammte von Grafikerin Isolde Schmitt-Menzel. 1975 kam der blaue Elefant hinzu, 1987 dann die gelbe Ente.

Maiwald rutscht nie in eine kindliche Sprache ab, wenn es um das putzige Mäuschen geht. "Wir haben einen journalistischen Anspruch", stellt er klar. Die Geschichten müssten sauber recherchiert sein. Auch Analogien seien wichtig. Kunststoffverformung etwa habe man mal mit Spaghetti dargestellt. Aus den Fakten versuche man, "eine Geschichte zu bauen, indem wir uns mit den Zuschauern auf eine Reise begeben".

Nordrhein-Westfalen, Köln: Die Hauptdarstellerin der Sendung mit der Maus hält eine überdimensionale Briefmarke mit ihren Darsteller-Kollegen Elefant und Ente in den Händen.
Die Hauptdarstellerin der Sendung erhält zum Geburtstag eine überdimensionale Briefmarke mit ihren Darsteller-Kollegen Elefant und Ente.
Quelle: dpa

"Mausverdienstorden" und Reise ins All

Die Reise der Maus selbst begann durchaus ruckelig. Nicht nur, dass zeitweise die Frage aufkam, ob man nicht doch lieber auf ein Nilpferd als Titelheld setzen sollte, wie Maiwald kürzlich verriet - auch gab es einige Kritik an dem Format. Pädagogen war die Sendung zu schnell geschnitten, die Kirche fand, die Kinder sollten am Sonntagvormittag lieber in der Messe als vor dem Bildschirm hocken.

Mittlerweile ist die Sendung über alle Zweifel erhaben. 2019 verlieh der Bundespräsident der Maus einen "Mausverdienstorden", 1992 flog sie mit Raumfahrer Klaus-Dietrich Flade auf die russische Raumstation Mir, 2014 mit Alexander Gerst zur ISS. Am Freitagabend gab es zum Jubiläum eine besondere Ehre: Die Maus war zu Gast in den "Tagesthemen".

War auch schon mit Alexander Gerst unterwegs: unser "Astro-Mainzel"

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Stefan Raab hob die Figur mit seinem Lied "Hier kommt die Maus" 1996 in die Pop-Kultur. Der Metzgersohn verwurstete dafür die berühmte Titelmelodie, die im Original vom Komponisten Hans Posegga stammt. Musik, Farbe, ein gemütlicher Leibesumfang und die Unfähigkeit zu sprechen - viele Dinge an der Maus sind große Konstanten.

Die Macht der Maus-Macher

Wie sich die Welt verändert hat, lässt sich aber an den "Sachgeschichten" ablesen. Armin Maiwald erste Filme drehten sich noch um Themen wie "Brötchen" und "Milch". Heute erklärt die "Die Sendung mit der Maus" auch die Daten-Cloud. Ralph Caspers, der heute Teil des Maus-Teams ist, findet:

Gerade in Zeiten, in denen es immer komplizierter und komplexer wird, ist es gut, jemanden zu haben, der einen an die Hand nimmt und sagt: So funktioniert das.

Welche Macht die Maus-Macher haben, wundert sie allerdings selbst ab und zu. Ein Beitrag zur Frage, warum sich Geschenkband kräuselt, wenn man mit einer Schere drüber geht, brach mal einen regelrechten Gelehrtenstreit vom Zaun. Ein anderes Mal versuchte ein Kind, das erlernte Wissen über Champagner-Herstellung zu Hause anzuwenden. Die Folge war eine Explosion in der Küche.

Wegen solcher Vorfälle ist es vielleicht gar nicht so schlecht, dass das Durchschnittsalter der Maus-Gucker um die 40 liegt - viele Eltern schauen mit.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.