Sie sind hier:

Partielle Sonnenfinsternis - Wenn die Sonne ein Stück dunkler wird

Datum:

Da fehlte ein Stück von der Sonne: Am Mittag war über Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis zu sehen - je weiter im Norden, desto besser.

Nur ein kleiner Teil der Sonne wird bei einer Partiellen Sonnenfinsternis vom Mond verdeckt.
Nach sechs Jahren gab's wieder eine partielle Sonnenfinsternis über Deutschland - hier von Aachen aus betrachtet.
Quelle: imago

Spektakel am Juni-Mittagshimmel: In der Mittagszeit war in Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis zu beobachten, für ungefähr zwei Stunden. Der Beginn variierte von West nach Ost: In Aaachen begann der Mond, sich gegen 11:20 ein Stück vor die Sonne zu schieben, in Frankfurt an der Oder zwanzig Minuten später.

Je weiter im Norden, desto besser

Auch war die Sonnenfinsternis nicht überall gleich gut zu beobachten: je weiter im Norden, desto besser. So verdeckte der Mond in Süddeutschland nur rund sechs Prozent der Sonne - während es in auf Sylt gut 21 Prozent waren.

In Köln sah das beispielsweise so aus:

Nur ein kleiner Teil der Sonne wird bei einer Partiellen Sonnenfinsternis vom Mond verdeckt.
Köln: Nur ein kleiner Teil der Sonne wurde vom Mond verdeckt.
Quelle: dpa

Sonnenfinsternis beginnt im Norden Kanadas

Aber was geschieht da eigentlich genau? Der Mond ist auf seiner elliptischen Bahn an diesem Donnerstag mehr als 404.000 Kilometer weit weg von der Erde. Weil er dann am Himmel kleiner wirkt, kann er die Sonne nicht vollständig bedecken. Darum kommt es nicht zu einer totalen Sonnenfinsternis, sondern - zumindest im hohen Norden der Erdkugel - zu einer ringförmigen: Um die schwarze Mondscheibe herum bleibt ein heller Ring aus Sonnenlicht sichtbar.

Das weltweite Schauspiel beginnt im Nordosten Kanadas, wandert über das nördliche Polarmeer sowie Teile von Grönland und endet im Nordosten von Sibirien. Weiter südlich ist nur eine Teilfinsternis sichtbar.

Eine partielle Sonnenfinsternis am 10.06. 2021, hinter der Brooklyn Bridge in Manhattan
Spektakel hinter der Brooklyn Bridge: So war die Sonnenfinsternis von New York aus zu sehen.
Quelle: imago

Seltenes Schauspiel

Sonnenfinsternisse sind selten, weil mehrere Faktoren zusammenkommen müssen. Ein solches Ereignis kann nach Angaben der Sternfreunde nur bei Neumond eintreten und wenn der Trabant genau zwischen Erde und Sonne steht. Durch die Neigung der Mondbahn ziehe dieser aber meist ober- oder unterhalb der Sonne vorbei.

Maximal zwei bis vier Sonnenfinsternisse gebe es jährlich irgendwo auf der Erde. Die nächste, die man auch in Deutschland beobachten kann, wird es am 25. Oktober 2022 geben.

Bei einer ringförmigen Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond zwar komplett vor die Sonne, ist aber so weit entfernt, dass er sie nicht ganz verdecken kann.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Ein Sonnenfinsternis-Foto aus der Mondperspektive.

Deutschem Funker gelingt Foto - Eine Sonnenfinsternis aus Sicht des Mondes 

Eine Sonnenfinsternis ist immer etwas Besonderes. Das Schauspiel aber nicht von der Erde, sondern aus der Sicht des Mondes zu beobachten, ist noch einmal eine Stufe spektakulärer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.