Sie sind hier:

Historischer Flug zu ISS - Bemannter SpaceX-Flug kurz vor Start gestoppt

Datum:

Er war mit großer Spannung erwartet worden, doch in letzte Minute wurde der bemannte SpaceX-Flug abgesagt - wegen schlechten Wetters. Am Samstag könnte es einen neuen Anlauf geben.

Der erste bemannte Flug des Raumfahrtunternehmens SpaceX von Elon Musk zur Internationalen Raumstation ISS ist wegen schlechten Wetters verschoben worden. Einen nächsten Versuch werde es am Samstag geben, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Bob und Doug sind die Ruhe selbst"

Eigentlich hätte die Falcon-9-Trägerrakete am Mittwochnachmittag (Ortszeit, 22.33 Uhr deutscher Zeit) vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida starten sollen und eine Dragon-Kapsel mit zwei Astronauten zur ISS bringen sollen. Doch 16 Minuten vor Start wurde wegen der Gefahr von Blitzeinschlägen abgebrochen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die beiden erfahrenen Raumfahrer Doug Hurley (53) und Bob Behnken (49) saßen bereits im Cockpit, als der Start abgebrochen wurde. Beide hätten in der neu entwickelten Raumkapsel 19 Stunden lang zur Weltraumstation ISS fliegen sollen. "Bob und Doug sind die Ruhe selbst", hatte Nasa-Chef Jim Bridenstine zuvor über die beiden gesagt. "Sie freuen sich total darauf zu fliegen." Er selbst sei ein wenig nervös und emotional, räumte der Nasa-Chef ein.

Erstmals bemannter Flug von Privatfirma

Die Nasa hat erstmals eine Privatfirma damit beauftragt, Astronauten ins All zu fliegen und dabei gleichzeitig eine lange Durststrecke zu beenden. Denn seit der Einstellung des Space-Shuttle-Programms 2011 waren keine Astronauten mehr von amerikanischem Boden aus ins All gebracht worden. In den vergangenen Jahren hatte die Nasa viel Geld für Plätze in russischen Sojus-Kapseln zahlen müssen, die von Kasachstan aus starten.

Ohne Pilot, aber dafür möglichst weit: SpaceX will 2022 vier Weltraumtouristen ganz tief ins All fliegen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Das Unternehmen von Musk hatte in den vergangenen Jahren für die Nasa schon zahlreiche Versorgungsflüge zur ISS unternommen, aber noch nie einen bemannten Flug. Genutzt wurde für den Start die gleiche Plattform in Cape Canaveral, von der einst auch Astronauten zum Mond geflogen waren und von der 2011 auch das letzte Space Shuttle gestartet war - mit Hurley als Pilot.

Zahlreiche Schaulustige versammelt

Die Nasa hatte darauf gedrängt, trotz der Coronavirus-Pandemie an dem Starttermin am Mittwoch festzuhalten. Sie rief aber Schaulustige auf, zu Hause zu bleiben. Stunden vor dem Start hatten sich allerdings an der Straße bei Cape Canaveral bereits zahlreiche Autos und Wohnmobile für die besten Plätze in Position gebracht. Unter anderem kamen auch Präsident Donald Trump und sein Vize Mike Pence ins Kennedy Space Center, um den Start zu beobachten - vergeblich.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.