Sie sind hier:

"The Bad Batch" läuft an - Neue Serie pünktlich zum "Star Wars"-Tag

Datum:

Am 4. Mai feiern "Star Wars"-Fans weltweit (fast traditionell) ihre Lieblingsfilmreihe. Das Warten auf kommende Filme können sie ab heute mit einer neuen Serie überbrücken.

Szene der Computeranimationsserie "Star Wars: The Bad Batch"
Klon-Soldaten mit eigenem Kopf: "Star Wars: The Bad Batch"
Quelle: dpa

"Soldaten befolgen Befehle", heißt es in der ersten Folge der neuen Serie "Star Wars: The Bad Batch" mehrmals. Doch was, wenn diese Befehle allem widersprechen, was zuvor galt?

Was, wenn man plötzlich Leute angreifen soll, mit denen man bis eben noch auf einer Seite war? Um diese Fragen dreht sich die erste Episode der Animationsserie, die mit mehr als 70 Minuten nahezu in Spielfilmlänge daherkommt.

Es geht um eine Gruppe von Klon-Soldaten, die man aus früheren
Star-Wars-Filmen und der Animations-Serie "Star Wars: The Clone Wars" kennt. Genau an deren Ende setzt "The Bad Batch" auch an, ist quasi Spin-off und Fortsetzung zugleich.

Klon-Soldaten wechseln zur dunklen Seite

Die Ränkespiele des bösen Kanzlers Palpatine sind aufgegangen: Er hat Anakin Skywalker zur dunklen Seite der Macht bekehrt, die galaktische Republik liegt in Trümmern, sich selbst macht Palpatine zum Imperator und ruft die "Order 66" aus.

Auf einmal töten die Klon-Soldaten die Jedi-Ritter, deren Befehle sie gerade noch akzeptiert haben. "The Bad Batch" (deutsch: Die schlechte Charge) werden fünf Klon-Soldaten genannt, die durch technische Veränderungen und DNA-Mutationen besondere Fähigkeiten haben.

Star Wars Fans beim Lichtschwertkampf (Archivbild)

Auf den Spuren der Jedi - Lichtschwertkampf: "Nerds aus Kellern geholt" 

Als Jedi-Ritter verkleidete Erwachsene, die sich mit bunten Schwertern bekämpfen - das gibt's auch in Deutschland. Ein paar Gruppen betreiben Lichtschwertkampf als Show.

von Ralf Lorenzen

Es gibt etwa den Anführer, den Draufgänger, das Technik-Genie und den Präzisionsschützen. Doch die Veränderungen gingen auf Kosten eines anderen Charakterzuges: Anders als ihre Mit-Klone folgen die fünf nicht blind jedem Befehl. Und sie sind dem neuen Imperium so schnell ein Dorn im Auge.

Die Serie bietet viel von der gewohnten Star-Wars-Mischung: Viel Action, etwas Humor (meist von den Droiden) und Reisen auf immer neue fremde Planeten. Natürlich werden die Erzählstränge auch mit bereits bekannten Geschichten verwoben. Der eine oder andere alte Bekannte ist für Fans dabei.

Weitere Star-Wars-Spin-offs in Planung

Pünktlich zum Star Wars Day am 4. Mai startet die Serie bei Disney+.
"May the Fourth Be With You" heißt es dann in Anlehnung an das berühmte Zitat aus der Filmreihe: "May the Force be with you", möge die Macht mit dir sein.

Mit "The Bad Batch" setzt Disney nach dem großen Erfolg von "The Mandalorian" seine Strategie fort, das Star-Wars-Universum verstärkt in Serien auszubauen. Zahlreiche neue Mehrteiler sind für die kommenden Jahre bereits angekündigt, darunter "Obi-Wan Kenobi", in der Ewan McGregor als der ikonische Jedi-Meister und Hayden Christensen als Darth Vader aufeinandertreffen.

Mehr sehenswerte Serien und Filme, die im Mai anlaufen, finden sie unseren Streaming-Highlights:

"Schlafschafe": Mutter Melanie (Lisa Bitter) steht mit verschränkten Armen neben ihrem Sohn Janosch (Emil Brosch) der bei Vater Lars (Daniel Donskoy) auf dem Schoß sitzt.

Neue Serien und Filme - Streaming im Mai: Die Highlights im Überblick 

Comedy, Crime, Corona und mehr: Bei unserem Streifzug durch die Streaming-Portale haben wir viele gute Serien entdeckt. Unsere Tipps für neue Fernsehserien und Filme im Mai.

von Christian Thomann-Busse
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.