Sie sind hier:

Wahre Verbrechen - Die tote Studentin in der Brandwohnung

Datum:

Am Tatort in Berlin sieht zunächst alles nach einem Brand aus - doch dann wird schnell klar: Das Feuer wurde nur zur Vertuschung eines Mordes gelegt.

Sehen Sie hier die Kurz-Doku über dieses wahre Verbrechen.

Beitragslänge:
8 min
Datum:

In einer Zweizimmerwohnung in Berlin ist ein Brand ausgebrochen. Doch die Feuerwehr erkennt schnell: Hier handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Einsatz. Die Helfer rufen die Kriminalpolizei.

Bild aus der Polizeiakte zeigt Brandschaden in Wohnung
Zur Tarnung eines Mordes wurde in der Wohnung des Opfers ein Feuer gelegt.

Kathrin Müller und Rüdiger Fromm haben in der Hauptstadt schon viele Mordfälle aufklären können. Dieser Fall ist den Kommissaren besonders im Gedächtnis geblieben.

Als die Ermittler eintreffen, haben Feuerwehrleute die Leiche vom Wohnzimmer in die Küche gebracht, damit die Löscharbeiten abgeschlossen werden können. Von der Frau ist nicht viel übrig: Teile ihres Körpers sind verbrannt, an der Leiche ist eine Kopfverletzung zu erkennen.

Die Nachbarn rund um den Tatort werden befragt

Schnell steht die Identität des Opfers fest: Karina J. Sie kam 2007 nach Deutschland. Sie will Deutsch lernen und ihr Studium hier fortsetzen. Freunde und Nachbarn nennen sie kontakt- und lebensfreudig. Warum musste Karina sterben?

Bild aus der Polizeiakte zeigt einen Hammer
Können an diesem Hammer, der am Tatort sichergestellt wurde, brauchbare Spuren gesichert werden?

Durch die Löscharbeiten der Feuerwehr sind viele Spuren zerstört. Doch in Kombination mit dem Obduktionsergebnis, ist ein Hammer für die Ermittler ein erster Hinweis.

Im Rahmen des Obduktionsberichts sind massive Kopfverletzungen festgestellt worden, die aufgrund des Zimmermannshammers entstanden sein könnten.
Rüdiger Fromm, Polizei Berlin

Um die Verletzungen und Spuren des Tatgeschehens zu vertuschen, hat der Täter die Leiche angezündet. Die Experten der Spurensicherung erklären den Mord-Ermittlern, wie der Brand wahrscheinlich entstanden ist. Wird das dabei helfen, den oder die Täter zu ermitteln?

Die Auflösung des Kriminalfalls sehen Sie oben in der Kurz-Dokumentation.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.