ZDFheute

Waldbrand in Südfrankreich unter Kontrolle

Sie sind hier:

Mehrere Häuser zerstört - Waldbrand in Südfrankreich unter Kontrolle

Datum:

Mehr als 200 Einsatzkräfte haben den Brand in Südfrankreich in der Nacht unter Kontrolle gebracht. Etwa 165 Hektar Land sind zerstört.

Feuerwehrleute bekämpfen einen Brand im Chiberta-Wald im Südwesten Frankreichs
200 Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften ind er Nacht den Waldbrand im Südwesten Frankreichs.
Quelle: dpa

Bei einem heftigen Waldbrand in der Urlaubsregion rund um den Badeort Biarritz sind rund 165 Hektar Wald und mehrere Häuser zerstört worden.

Das Feuer brach am Donnerstagabend in einem Kiefernwald im Städtedreieck Biarritz, Anglet und Bayonne nahe der Grenze zu Spanien aus.

Es ist unheimlich. Es ist nichts mehr übrig.
Claude Olive, Bürgermeister von Anglet

Mehr als 200 Einsatzkräfte vor Ort

Der Bürgermeister von Anglet, Claude Olive sagte gegenüber dem Sender Franceinfo am Freitag: "Es war ein ziemliches Wettrennen, denn das Feuer sprang von Garten zu Garten."

Die Feuerwehr brachte den Brand in der Nacht zu Freitag unter Kontrolle, mehr als 200 Einsatzkräfte waren die ganze Nacht über im Einsatz. Auch Löschflugzeuge bekämpften den Brand.

Über hundert Menschen müssen Häuser verlassen

Sechs Anwohner, fünf Polizisten und ein Feuerwehrmann kamen der Präfektur zufolge mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus, 30 weitere wurden vom Roten Kreuz behandelt. Mehr als hundert Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mindestens elf Häuser wurden beschädigt, wie die Zeitung "Sud Ouest" berichtete - fünf von ihnen sind unbewohnbar. "Unten in meiner Straße näherten sich die Flammen den Häusern, und sie waren sehr heftig, wir stiegen alle in unsere Autos", zitierte die Zeitung einen Anwohner.

Betroffene Gegend ist beliebte Urlaubsregion

Dunkle Rauchwolken standen über der Gegend an der Atlantikküste, das Feuer wütete bedrohlich nah an Wohngebieten. Der Chiberta-Wald ist eine regelrechte grüne Insel in dem dicht besiedelten Ballungsraum, der auch eine beliebte Urlaubsregion ist.

Rund um den Wald stehen zahlreiche Häuser. Der Wald sei "ein unschätzbares Erbe", ein "Umwelt- und Naturschatz", so Bürgermeister Olive.

Olive: Winde fachten Feuer weiter an

Es habe eine unglaubliche Solidarität unter den Anwohnern gegeben. Fast alle Menschen, die in einer Turnhalle Zuflucht fanden, seien von Freunden oder Angehörigen abgeholt worden.

Wald in Frankreich

Französischen Departements -
Frankreich leidet unter Trockenheit
 

Die meisten der französischen Departements sind inzwischen von extremer Trockenheit betroffen, Wasser wird rationiert. In den Wäldern ist stellenweise mehr braun als grün zu sehen, im Süden des Landes lodern Waldbrände.

"Es war beeindruckend, denn wir hatten Wetterbedingungen, die überhaupt nicht gut waren", sagte er weiter. Es habe Winde aus Richtung Süden gegeben, die das Feuer weiter angefacht hätten.

Warum das Feuer ausgebrochen ist, war zunächst noch unklar. In der Region herrschte zuletzt große Trockenheit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.