Sie sind hier:

Tier noch nicht gefunden - Spinne beißt Supermarkt-Mitarbeiter

Datum:

In einem Supermarkt wurde ein Mitarbeiter von einer Spinne gebissen. Die Suche nach ihr wurde abgebrochen. Es ist nicht der erste Vorfall mit Spinnen in Bananenkisten im Dezember.

Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und ein Spinnenexperte suchen in dem Obst- und Gemüseregalen eines Supermarktes nach einer Spinne.
Spinne beißt Supermarkt-Mitarbeiter: Das Tier konnte noch nicht gefunden werden.
Quelle: dpa

Eine Spinne aus einer Bananenkiste hat einen Supermarkt-Mitarbeiter im Landkreis Osnabrück (Niedersachsen) gebissen. Der Mann sei zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. "Es ist aber nicht gefährlich", betonte die Beamtin.

Nach dem Biss wurde der Markt sofort geräumt. Rund drei Stunden suchten Polizisten gemeinsam mit einem Spinnenexperten nach dem Krabbeltier. Gegen 17:45 Uhr wurde die Suche eingestellt.

Wir konnten der Spinne noch nicht Herr werden.
Polizeisprecherin

Spinnenart ist unklar

Ob das Geschäft am Donnerstag wieder öffnen könne, werde nun in Absprache mit dem Gewerbeaufsichtsamt, dem Ordnungsamt und eventuell auch der Veterinärbehörde geklärt.

In Bananenkisten werden immer wieder mal Spinnen entdeckt. In diesem Fall stammten die Bananen nach Polizeiangaben aus Kolumbien und der Dominikanischen Republik. Um welche Spinnenart es sich handelte, sei unklar. Bisse von giftigen Spinnen sind Experten zufolge nicht zwangsläufig gefährlich für Menschen.

Vorfall mit Spinne auch in Baden-Württemberg

Bereits Mitte Dezember hatte eine Spinne unbekannten Ursprungs einen Polizeieinsatz ausgelöst. Als ein Mitarbeiter eines Supermarkts in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) am 18.12. eine Bananenkiste öffnete, sei das Tier herausgesprungen, sagte ein Sprecher der Polizei damals.

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Starten Sie gut informiert in den Tag oder Feierabend. Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick am Morgen und Abend. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Die Spinne habe sich im Laden verkrochen. Die Sorge, dass sie giftig sein könnte, rief verschiedene Einsatzkräfte auf den Plan. Polizisten, Feuerwehrleute, ein Spinnenexperte, ein Kammerjäger und ein Mitarbeiter des Tierrettungsdienstes machten sich zwischen den Regalen auf die Jagd nach dem Achtbeiner.

Eine Krabbenspinne sitzt in einem Plastikbehälter bei einem Supermarkt.
Eine Krabbenspinne hüpfte am 18. Dezember in Ludwigsburg in Baden-Württemberg aus einer Bananenkiste. Sie wurde gefangen.
Quelle: dpa

Der Supermarkt wurde für 1,5 Stunden geschlossen - dann hatten sie das Tier. Es handelte sich nach Polizeiangaben nicht um ein giftiges Exemplar, sondern um eine ungefährliche Krabbenspinne. Sie kann sich jetzt im Terrarium eines Spinnenliebhabers vom Einkaufstrip erholen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.