Sie sind hier:

Forscher suchen Ursache : Indien: Rätsel um "Tomatengrippe" bei Kindern

Datum:

Rote Bläschen am Körper, Fieber, Gelenkschmerzen - mehr als 100 Kinder in Indien leiden derzeit an der sogenannten Tomatengrippe. Forschende rätseln, was die Erkrankung auslöst.

Indien, Jammu: Ein Mann zieht Kindern Mundschutz an. Archivbild
Indien: Erst Corona, jetzt ein rätselhaftes Krankheitsbild, das Kinder betrifft. Archivbild
Quelle: epa

In Indien rätseln Forschende über die Ursache eines bei mehr als 100 Kindern aufgetretenen Krankheitsbildes. Bei der sogenannten Tomatengrippe können Patienten rote, schmerzhafte Bläschen am ganzen Körper entwickeln, wie die Wissenschaftler im Fachmagazin "The Lancet Respiratory Medicine" schreiben.

Unklar, ob Nachwirkung einer Tropenkrankheit oder bislang unbekanntes Virus ist

Es sei unklar, ob es sich um eine Variante der Hand-Fuß-Mund-Krankheit handelt, um eine Nachwirkung der Tropenkrankheiten Chikungunya, des Denguefieber oder um ein bisher unbekanntes Virus.

Weitere mögliche Symptome sind dem Beitrag zufolge:

  • Fieber
  • Müdigkeit
  • Gelenkschmerzen
  • Übelkeit
  • Durchfall

Krankheit nicht lebensbedrohlich

Die Krankheit sei bislang aus drei Bundesstaaten gemeldet worden, heißt es im "Lancet"-Journal. Nachdem sie zunächst im Mai im Bundesstaat Kerala entdeckt worden war, seien dort bis Ende Juli 82 Kinder unter fünf Jahren infiziert gewesen.

Die Krankheit sei nicht lebensbedrohlich, so die Wissenschaftler. Aber angesichts der Erfahrungen mit der Corona-Pandemie solle man wachsam bleiben.

Corona-Test wird durchgeführt, darüber die Inzidenz-Kurve der vergangenen zwei Jahre

Pandemie-Sommer - Auf welche Corona-Daten wir schauen müssen 

Knappe Tests, hohe Dunkelziffer, zahlreiche Zufallsbefunde: Viele Corona-Daten sind nicht mehr so aussagekräftig wie früher. Auf welche Zahlen müssen wir jetzt schauen?

von Robert Meyer, Sebastian Specht
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.