ZDFheute

Die tote Familie im brennenden Trabi

Sie sind hier:

Wahre Verbrechen - Die tote Familie im brennenden Trabi

Datum:

Spremberg in Brandenburg, September 1990: Ein Auto brennt auf einer Landstraße. Doch was wie ein Unfall aussieht, sollte sich als Mord entpuppen.

Sehen Sie hier die Kurz-Doku über dieses wahre Verbrechen.

Beitragslänge:
9 min
Datum:

Es ist kurz nach halb acht am 22. September 1990, als ein Anwohner einen Pkw-Brand an der Landstraße zwischen den Orten Sellessen und Bühlow meldet. Lediglich Familienvater Alfred S. kann sich rechtzeitig aus dem Wagen retten. Seine Kinder Antje und Jana sterben in den Flammen des "Trabant 601".

Die Ehefrau und Mutter Heidi S. wird mit schweren Verbrennungen ins Klinikum nach Cottbus gebracht - Ärzte kämpfen um ihr Leben. Doch auch sie erliegt schließlich ihren Verletzungen. Am vermeintlichen Unfallort versucht sich die Polizei einen Überblick zu verschaffen. Die Beamten beginnen wichtige Spuren zu sichern.

Zeugen berichten von rätselhafter Äußerung von Heidi S.

Als die Rettungskräfte am Ort des Geschehens eintreffen, ist Heidi S. noch bei Bewusstsein. Sie schildert den Helfern und auch einem Zeugen, der kurz nach Ausbruch des Brandes angekommen war, dass ihr Mann für das Feuer verantwortlich sei.

Die Frau sagte zu dem Zeugen: Im Pkw befinden sich noch meine Kinder. Und in Richtung ihres Ehemanns: Das ist der Mörder, er wollte uns umbringen.
Jörg Frank, hat in dem Fall ermittelt

Können die Ermittler Beweise dafür finden, dass sich alles so abgespielt hat, wie es Heidi S. schilderte?

Die tote Familie im brennenden Trabi - klicken Sie sich durch die Ermittlungsakte:

Die Auflösung dieses Kriminalfalls sehen Sie oben in der Kurz-Dokumentation.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.