Sie sind hier:

Philippinen - Tropensturm "Kompasu" fordert neun Todesopfer

Datum:

Immer wieder werden die Philippinen von Tropenstürmen heimgesucht. Nun hat Taifun "Kompasu" dort schwere Verwüstungen angerichtet, dabei starben mindestens neun Menschen.

Dorfbewohner waten durch das Hochwasser in Muntinlupa City (Philippinen) am 10.09.2021
Immer wieder Taifune auf den Philippinen: Hochwasser in Muntinlupa City am 10.09.2021.
Quelle: epa

Ein schwerer Tropensturm ist über Teile der Philippinen gezogen und hat Erdrutsche und Sturzfluten ausgelöst. Mindestens neun Menschen seien getötet worden, elf weitere würden vermisst, teilte der nationale Katastrophenschutz am Dienstag mit.

Betroffen waren unter anderem die Provinzen Benguet und Cagayan auf der Hauptinsel Luzon sowie die Inselprovinz Palawan im Westen. Die meisten Opfer sind den Angaben zufolge von Erdrutschen verschüttet worden oder ertrunken.

Behörde warnt vor weiteren Überschwemmungen

Der Tropensturm "Kompasu", der auf den Philippinen "Maring" genannt wird, war laut örtlichem Wetteramt mit Böen bis 125 Kilometern pro Stunde vor allem über den Norden des südostasiatischen Inselstaates gezogen. Die Behörde warnte wegen heftiger Regenfälle in der Region vor weiteren Überschwemmungen und möglichen Erdrutschen. "Kompasu" werde voraussichtlich noch am Dienstag von den Philippinen in Richtung Hainan in China ziehen, hieß es.

Die Philippinen werden jedes Jahr von durchschnittlich etwa 20 Taifunen heimgesucht. Im November 2020 hatte der Tropensturm "Vamco" fast 70 Menschen getötet. Der bisher schlimmste Taifun "Haiyan" hatte im November 2013 mehr als 6.300 Menschen das Leben gekostet. Mehr als vier Millionen Menschen mussten fliehen.

Globaler Klima-Risiko-Index - Extremwetter: Es trifft vor allem arme Länder 

Tropische Stürme richten katastrophale Schäden an - 2019 vor allem in Afrika und in der Karibik. Das zeigt der Klima-Risiko-Index. Aber auch Deutschland leidet unter Extremwetter.

Videolänge
2 min
von Mark Hugo
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.