ZDFheute

Coronavirus: Sprunghafter Anstieg in Südkorea

Sie sind hier:

Weltgesundheitsorganisation - Coronavirus: Sprunghafter Anstieg in Südkorea

Datum:

In Südkorea ist die Zahl der am Coronavirus Erkrankten stark angestiegen. Nirgendwo außerhalb Chinas haben sich so viele Menschen infiziert wie dort. Die Gründe sind noch unklar.

Insgesamt 156 Personen haben sich in Südkorea mit dem Coronavirus infiziert. Damit ist Südkorea das Land mit den meisten Erkrankungen außerhalb Chinas. Wegen des zuletzt sprunghaften Anstiegs der Erkrankungen wurden die Sicherheitsmaßnahmen regional verschärft.

Um die südöstliche Stadt Daegu wurde eine Sonderzone ausgerufen, innerhalb der die Menschen aufgerufen sind, möglichst zuhause zu bleiben und auch drinnen Masken zu tragen. Auch in der Hauptstadt Seoul wurden Veranstaltungen verboten, an denen eine Vielzahl von Personen teilnehmen. Ministerpräsident Chung Se Kyun sagte, dass sich die Bemühungen nun darauf konzentrierten, die weitere Verbreitung der Krankheit zu verhindern.

Auf Twitter gab die Weltgesundheitsorganisation bekannt, eng mit der südkoreanischen Regierung zusammenzuarbeiten. Man wolle die Übertragungsdynamik verstehen, die zu dem Anstieg führte.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.