Sie sind hier:

Uraufführung im November - Computer vollendet Beethoven-Werk

Datum:

Ein internationales Team arbeitet seit 2019 an einer Fortschreibung von Beethovens "Unvollendeter". Das Besondere: Künstliche Intelligenz ist mit im Spiel.

Skizze aus der mit KI fertig gestellten Sinfonie Beethovens.
Skizze aus der mit KI fertig gestellten Sinfonie Beethovens.
Quelle: Iris Schröder/Deutsche Telekom/dpa/Archiv

Eine mit Hilfe von künstlicher Intelligenz zu Ende komponierte Version der 10. Sinfonie von Ludwig van Beethoven wird voraussichtlich im November in Bonn erstmals aufgeführt. Das teilte die Deutsche Telekom am Montag mit. Der ursprünglich für Ende April geplante Termin für die Uraufführung einer Version der "Unvollendeten" war verschoben worden. Die Telekom hat das Projekt angestoßen.

In diesem Jahr wird der 250. Geburtstag des in Bonn geborenen Komponisten (1770-1827) gefeiert. Konzerte finden derzeit wegen der Coronavirus-Pandemie nicht statt. Die große Beethoven-Ausstellung in der Bundeskunsthalle ist seit dem 14. März bis voraussichtlich zum 19. April geschlossen.

Beethoven hat nur einige handschriftliche Skizzen für eine 10. Sinfonie hinterlassen. An einer Fortschreibung arbeitet seit 2019 ein internationales Team aus Musikwissenschaftlern, Komponisten und Computer-Experten. In die Vervollständigung per Computerprogramm fließen auch Stücke anderer Komponisten ein. "Wir versuchen das musikalische Universum, in dem Beethoven sich befunden hat, zu rekonstruieren", sagte der Leiter des Projekts, Matthias Röder.

Am Ende sollen zwei Sätze mit einer Gesamtlänge von 20 bis 25 Minuten zu hören sein. Die Uraufführung wird in einem Konzert des Beethoven-Orchesters unter Leitung seines Dirigenten Dirk Kaftan gespielt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.