Sie sind hier:

Angesagte Ziele, Corona, Preise : Sommerurlaub 2022: Worauf ist zu achten?

Datum:

Es riecht nach Sommer - die Ferien stehen bald vor der Tür. Was ist in Zeiten von Corona und gestiegenen Energiepreisen beim Urlaub zu beachten?

Strand auf den Malediven
Die Malediven gehören zu den beliebtesten Reisezielen.
Quelle: dpa

In knapp acht Wochen beginnen in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien, dann folgen gestaffelt die anderen Bundesländer. Nach mehr als zwei Jahren Pandemie und Einschränkungen ist die Reiselust der Deutschen riesengroß.

Schon die Osterferien zeigten: Die Deutschen wollen wieder raus, der Anstieg bei den Flug-Pauschalreisen war deutlich höher als in den beiden Jahren davor. Türkei, Ägypten und Mallorca waren die meistbereisten Destinationen, aber auch Fernziele wie die USA oder die Malediven waren nach der Corona-Durststrecke gefragt, resümiert Torsten Schäfer vom Deutschen Reiseverband.

Die Tourismusbranche atmet nach der Corona-Pandemie auf und hofft auf eine gute Saison, bestärkt durch Ostergeschäft. Die Veranstalter sind vorbereitet und zufrieden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Urlaub: Angebote gibt es genug

So blicken die Reiseveranstalter sehr optimistisch auf die Hauptreisezeit, den Sommer. Urlaub in Deutschland ist und war immer beliebt, die Corona-Pandemie hat den Trend verstärkt. Etwa ein Drittel der Deutschen verbringt traditionell die Ferien im eigenen Land.

Nach zwei schweren Jahren Pandemie stieg die Reiselust der Deutschen jüngst erstmals wieder an. Doch der Krieg verunsichert viele. Reiseveranstalter und Kreuzfahrtanbieter reagieren.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Gefragt sind in der Regel die Alpen, die Mittelgebirge und natürlich Nord- und Ostsee, allen voran die Inseln. Aber auch andere Regionen wie die Mecklenburgische Seenplatte oder die Schlei in Schleswig-Holstein sind beliebte inländische Reiseziele.

Buchungszahlen fast auf Vor-Coronalevel

Durchaus Bauchschmerzen macht der Branche die Personalsituation in Hotels, Pensionen und der Gastronomie. Denn in der Pandemiezeit, die den Tourismus zwei Jahre arg gebeutelt hat, haben sich viele Mitarbeiter beruflich umorientiert. Der Markt der Saisonkräfte sei leergefegt, beklagen nicht nur Hoteliers. Die Urlauber werden das aber nicht merken, versprechen die Anbieter.

Weltweit hängt jeder zehnte Arbeitsplatz am Tourismus. Doch welche ökonomischen, ökologischen und sozialen Folgen hat es, wenn Milliarden Urlauber ständig unterwegs sind?

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Weil die Einreisebestimmungen im Ausland in Sachen Corona fast wieder auf "normal" stehen, ist in diesem Sommer auch wieder das Ausland als Urlaubsziel beliebte Wahl. Es sind vor allem die klassischen Reiseziele der Vor-Coronazeit wie Spanien, Griechenland, Türkei und Italien.

Wir kommen langsam wieder an den Level vor der Pandemie ran, das werden wir im Sommer hoffentlich erreichen, Ostern war ein wichtiger Auftakt, aber wir sind noch nicht ganz auf dem Vorcoronalevel.
Aage Dünhaupt, Konzernsprecher Tui Group

Schiffsreisen nehmen Fahrt auf

Auch Kreuzfahrten werden wieder stark verkauft, die Hygienekonzepte der Veranstalter überzeugen offensichtlich. Doch die Pandemie hat das Buchungsverhalten der Menschen eindeutig verändert.

Die Corona-Regeln auf dem Kreuzfahrtschiff.

Beitragslänge:
8 min
Datum:

"Neben diesem Trend zu mehr Sicherheit ist auch Flexibilität gefragt, viele buchen sogenannte Flextarife, das heißt, sollte sich die Coronasituation wieder verschlechtern, bieten Reiseveranstalter kostenlose Rücktritts- oder Umbuchungsmöglichkeiten an", sagt Reiseexperte Schäfer.

Wird Reisen teurer?

Und was ist mit den Kosten? Mit dem Krieg in Osteuropa ist Energie deutlich teurer geworden, gleiches gilt für Lebensmittel. Noch seien die Preise aber wie im Vorjahr - fragt sich: wie lange noch?

"Wer jetzt eine Reise bucht, der kann abgesicherte Kontingente bei Flügen und Hotels mitnehmen. Aber wir werden im Verlauf der Saison sehen, dass die Preise steigen werden. Die Energiekosten werden weitergereicht, das heißt, je später man bucht, desto eher ist man in tagesaktuellen Preisen", erklärt Aage Dünhaupt von Tui. Auf Last-Minute-Schnäppchen zu hoffen könnte in diesem Jahr also nach hinten losgehen.

Gestiegene Preise auch bei Mietwagen

Deutliche Preisanstiege sind im Mietwagengeschäft schon jetzt Realität. Denn im Pandemieloch haben die Verleiher ihre Fahrzeuge verkauft. Die Flotten wieder aufzurüsten scheitert an den extrem langen Lieferzeiten der Autobauer. In den beliebten Reisezielen wie Italien und Spanien haben sich die Preise bei einer 20- bis 40-prozentigen Steigerung eingependelt.

Sommerurlaub 2022 - Corona spielt eine andere, aber immer noch eine Rolle. Die gestiegenen Energiepreise allerdings auch. Immerhin, man kann wieder Reisen. Schönen Urlaub!

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.