ZDFheute

Werbung, auch wenn kein Geld fließt

Sie sind hier:

Urteil gegen Influencerin - Werbung, auch wenn kein Geld fließt

Datum:

Müssen Posts von Influencern als Werbung gekennzeichnet werden, obwohl dafür keine Werbeeinnahmen fließen? Das Landgericht Köln hat dazu ein Urteil gefällt.

Blick auf das Landgericht Köln. Symbolbild
Blick auf das Landgericht Köln. Symbolbild
Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Internet-Posts einer Influencerin müssen nach einer Entscheidung des Landgerichts Köln auch dann als Werbung gekennzeichnet sein, wenn keine Werbeeinnahmen dafür fließen.

Das Landgericht gab damit der Klage eines Vereins statt, der die Einhaltung des lauteren Wettbewerbs überwacht, wie eine Sprecherin der Behörde mitteilte. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.

Fotos zeigen Hersteller

Die Beklagte ist eine Influencerin, die im Bereich Lifestyle auf Youtube und Instagram regelmäßig Beiträge, Storys und Bilder veröffentlicht. Unter anderem werden auf dem Instagram-Account Fotos so gekennzeichnet, dass der Name der Hersteller der von ihr getragenen Kleidungsstücke oder Accessoires angezeigt wird, sofern der Nutzer das Bild anklickt.

Wer auf den Namen der Unternehmen klickt, wird auf die Instagram-Seite des Herstellers weitergeleitet. Die Influencerin hatte in dem Verfahren erklärt, dass die Postings ohne Kennzeichnung zulässig seien, da sie mit den verlinkten Unternehmen keine Werbeverträge unterhalte. Sie habe die vorgeführte Kleidung selbst gekauft und bezahlt.

Weiterleitung auf Firmenseite ist werblich

Das sah das Landgericht anders: Obwohl keine Werbeverträge zwischen der Influencerin und den Unternehmen bestünden, handle es sich doch um eine geschäftliche Handlung der Influencerin, die entsprechend gekennzeichnet sein müsse.

Die Beklagte fördere mit ihren Bildern sowohl die Unternehmen, deren Kleidung und Accessoires sie trägt, als auch das eigene Unternehmen als Influencerin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.