Sie sind hier:

Mit DNA-Analyse identifiziert : Täter von Nashville bei Explosion getötet

Datum:

Der Angreifer von Nashville ist nach Angaben von Ermittlern bei der Tat ums Leben gekommen, dies hätten DNA-Proben vom Tatort ergeben. Über das Motiv ist weiterhin nichts bekannt.

Der für die Explosion in Nashville am ersten Weihnachtsfeiertag verantwortliche Täter Anthony Warner hat alleine gehandelt und ist bei der Detonation ums Leben gekommen. Das Motiv bleibt bisher unklar.

Das erklärten Vertreter der Staatsanwaltschaft und der Bundespolizei FBI am Sonntag. Der Täter sei aufgrund von DNA-Proben identifiziert worden, sagte der örtliche FBI-Chef Douglas Korneski.

Angreifer anhand DNA-Proben identifiziert

Ermittler hatten nahe dem explodierten Wohnwagen menschliches Gewebe gefunden, das nach einer Durchsuchung seines Hauses mit weiteren DNA-Proben verglichen werden konnte. Der zuständige Staatsanwalt Donald Cochran sagte:

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass eine Person namens Anthony Warner der Bombenleger war.
Donald Cochran, Staatsanwalt

"Er war anwesend, als die Bombe detonierte und er kam bei der Explosion ums Leben", sagte Cochran. Das Motiv des 63-jährigen Täters blieb zunächst noch unklar.

Täter war der Polizei nicht bekannt

Warner sei der Polizei zuvor nicht als Verdächtiger bekannt gewesen, hieß es. Da das Motiv des Täters nicht bekannt sei, ließen Ermittler offen, ob die Tat als Terror-Akt einzustufen ist. Sie machten auch keine Angaben dazu, welche Art Sprengstoff der Täter nutzte. Der Wohnwagen war am Freitagmorgen in der Innenstadt von Nashville im Bundesstaat Tennessee explodiert.

Es entstand großer Sachschaden, drei Menschen wurden verletzt. Aus dem Wohnwagen war vor der Explosion per Lautsprecherdurchsage gefordert worden, das Gebiet zu verlassen. Polizeibeamte, die vor Ort waren, konnten noch Anwohner in Sicherheit bringen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.