Sie sind hier:

Finanzskandal - Prozess im Vatikan beginnt

Datum:

Im Vatikan beginnt heute ein Gerichtsprozess um den Finanzskandal im vatikanischen Staatssekretariat. Es geht unter anderem um Vorwürfe der Veruntreuung und Korruption.

Es wird der größte Strafprozess in der Geschichte des Vatikanstaats. Ab 27. Juli wird geklärt, wer für den Finanzskandal im Staatssekretariat verantwortlich ist. Unter den Beschuldigten ist erstmals ein Kardinal.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nach einem Finanzskandal im vatikanischen Staatssekretariat beginnt am heutigen Dienstag der Gerichtsprozess im Vatikan. Insgesamt sind zehn Personen angeklagt, unter ihnen auch der italienische Kardinal Giovanni Angelo Becciu. Der Strafprozess zählt zu den bislang größten der vatikanischen Justiz.

Vorwurf der Veruntreuung und Korruption

Im Kern geht es um eine verlustreiche Investition in Höhe von rund 350 Millionen Euro in eine Londoner Luxusimmobilie. Dabei kam es zu fragwürdigen Provisionen und Deals zum Nachteil des Vatikan. Den Beschuldigten wird unter anderem Veruntreuung, Korruption, Erpressung, Geldwäsche, Betrug, Amtsmissbrauch und Urkundenfälschung vorgeworfen.

Papst Franziskus hatte Becciu vergangenes Jahr wegen des Verdachts entlassen, Geld aus Wohltätigkeitsfonds für Verwandte abgezweigt zu haben. Der Kardinal bestreitet jegliches Fehlverhalten.

Zu den weiteren Angeklagten zählt unter anderem der ehemalige Leiter der vatikanischen Finanzaufsicht, der Schweizer Anwalt René Brülhart. Mit einem Urteil wird erst in einigen Monaten gerechnet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.