ZDFheute

Amnesty fordert Untersuchung in Venezuela

Sie sind hier:

46 Tote bei Gefängnisaufstand - Amnesty fordert Untersuchung in Venezuela

Datum:

Nach dem Gefängnisaufstand mit mindestens 46 Toten in Venezuela will Amnesty den Vorfall untersuchen lassen.

Krankenhaus und Polizei warten aufdie Ankunft der verletzten Häftlinge
In Venezuela werden viele Haftanstalten von bewaffneten Gangs kontrolliert.
Quelle: Reuters

Amnesty International hat Venezuela aufgefordert, einen Gefängnisaufstand mit Dutzenden Toten aufzuklären.

"Die tödliche Antwort der Verantwortlichen muss untersucht und tiefgehend analysiert werden", schrieb Erika Guevara-Rosas, die Direktorin der Menschenrechtsorganisation für die Amerikas, am Samstag.

46 Tote bei Meuterei in Guanare

Mindestens 46 Menschen waren getötet worden, als eine Gruppe von Häftlingen im Gefängnis Los Llanos in Guanare im Bundesstaat Portuguesa einen Fluchtversuch startete.

Mindestens 75 Insassen - Berichten zufolge auch der Gefängnisdirektor - waren verletzt worden. Diese Verbrechen dürften nicht ungestraft bleiben, sagte Amnesty weiter.

Immer wieder Tote bei Aufständen in Gefängnissen

Im Krisenstaat Venezuela kommt es immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen in Gefängnissen. Viele Haftanstalten werden von bewaffneten Gangs kontrolliert. Vor einem Jahr kamen in einer völlig überfüllten Gefangenensammelstelle in Portuguesa bei Zusammenstößen zwischen Häftlingen und der Polizei 30 Menschen ums Leben.

Auch Insassen einer Haftanstalt in der brasilianischen Amazonas-Metropole Manaus rebellierten am Samstag und nahmen Wärter als Geiseln, 17 Menschen wurden verletzt. Einem Medienbericht zufolge lehnten sie sich gegen die schlechten Haftbedingungen auf. Im Mai vergangenen Jahres kamen bei einem Machtkampf unter Häftlingen in mehreren Gefängnissen in Manaus mehr als 50 Menschen zu Tode.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.