Sie sind hier:

Video-Vorschläge von Facebook - Algorithmus verwechselt Schwarze mit Affen

Datum:

Internet-Nutzer, die sich ein Video anschauen, bekommen anschließend Vorschläge für weitere Videos. Das führte bei Facebook nun zu einem "inakzeptablen Fehler".

Facebook-App auf einem Smartphone.
Facebook setzt auf verschiedene Formen von künstlicher Intelligenz, um die den Nutzern angezeigten Inhalte zu personalisieren.
Quelle: Uli Deck/dpa/Archivbild

Ein Algorithmus von Facebook hat Schwarze Menschen mit Affen verwechselt. Eine Sprecherin des Unternehmens bestätigte am Freitag das Problem, das bei einem Video des britischen Boulevard-Blatts "Daily Mail" aufgetreten war.

Facebook-Nutzer, die sich das Video mit dem Titel "Weißer Mann ruft Polizei wegen Schwarzen Männern am Hafen" angesehen hatten, wurden anschließend gefragt, ob sie "weiterhin Videos über Primaten sehen möchten", wie die "New York Times" berichtete.

Facebook: "Eindeutig inakzeptabler Fehler"

Die Sprecherin sprach von einem "eindeutig inakzeptablen Fehler". Die verantwortliche Software sei sofort vom Netz genommen worden. Sie sagte:

Wir entschuldigen uns bei jedem, der diese beleidigenden Empfehlungen gesehen hat.
Facebook-Sprecherin

Facebook setzt auf verschiedene Formen von künstlicher Intelligenz, um die den Nutzern angezeigten Inhalte zu personalisieren. Dabei kommt auch Gesichtserkennungssoftware zum Einsatz. Bürgerrechtlern weisen jedoch schon länger auf Probleme mit der Genauigkeit hin.

Künstliche Intelligenz kommt bei Facebook auch bei der Moderation von Inhalten zum Einsatz, etwa um problematische Nachrichten und Bilder zu erkennen und zu blockieren.

Neues Enthüllungsbuch - "Inside Facebook" 

In einem neuen Buch erheben zwei "New York Times"-Reporterinnen schwere Vorwürfe gegen das größte soziale Netzwerk der Welt.

Videolänge
11 min
von Cornelius Janzen und Hilka Sinning
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.