ZDFheute

Strände in Kalifornien schließen

Sie sind hier:

Wegen Coronavirus - Strände in Kalifornien schließen

Datum:

Weltweit wird das öffentliche Leben wegen des Coronavirus heruntergefahren - so auch in Kalifornien. Der US-Bundesstaat schließt unter anderem viele berühmte Strände.

Der Pacific Coast Highway in Santa Monica.
Der Pacific Coast Highway in Santa Monica.
Quelle: Mark J. Terrill/AP/dpa

Im US-Bundesstaat Kalifornien werden erstmals Strände geschlossen, um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Der Bürgermeister von San Diego, Kevin Faulconer, ordnete die Schließung städtischer Strände, Parks und Wanderwege an. Zu viele Menschen hätten am Wochenende die zuvor verhängten Auflagen missachtet, twitterte er.

Auch in dem beliebten Küstenort Laguna Beach bleiben die Strände zu. Der Bezirk Los Angeles reagierte mit der Sperrung von Parkplätzen an Stränden in Santa Monica, Venice Beach und Malibu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.