Sie sind hier:

Neuer ZDF-Intendant : Himmler: "Unabhängiger Journalismus wichtig"

Datum:

Norbert Himmler, bisheriger Programmdirektor, ist neuer Intendant des ZDF. Trotz Marktführerschaft sieht er viele Herausforderungen für das Medienunternehmen.

Norbert Himmler
Norbert Himmler wurde am 2. Juli 2021 vom Fernsehrat zum neuen Intendanten des ZDF gewählt.
Quelle: ZDF/Tim Thiel

Norbert Himmler ist seit heute Intendant des ZDF. Er folgt auf Thomas Bellut, der nach zwei Amtszeiten und zehn Jahren in den Ruhestand gegangen ist.

Himmler: ZDF vor großen Herausforderungen

Trotz des Erfolgs der vergangenen Jahre - das ZDF liegt seit zehn Jahren auf Platz 1 in der Zuschauergunst - sieht der neue Intendant das Medienunternehmen vor großen Aufgaben und Herausforderungen. "Ich trete mein Amt in einer schwierigen Zeit an."

Himmler erklärte, dass es darum gehe, den Zusammenhalt zu stärken. Dafür brauche das ZDF eine tiefe und nachhaltige Verwurzelung in der Gesellschaft.

Ich stehe für ein ZDF, das die Menschen verbindet.
Norbert Himmler, ZDF-Intendant

Auf der Verabschiedung seines Vorgängers sagte Himmler mit Blick in die Zukunft des Unternehmens:

"Die kommenden Jahre werden sicher nicht einfach. Dafür ist zu viel Bewegung bei uns in der Gesellschaft wie auch in der Mediennutzung und auch auf dem Medienmarkt.
Norbert Himmler, ZDF-Intendant

Auf Thomas Bellut folgt Norbert Himmler als Intendant. 25 Jahre haben sie gemeinsam gearbeitet und Bellut habe Himmler viel mit auf den Weg gegeben.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Erreichen will er die tiefere Verwurzelung durch einen Ausbau der Informationsangebote gerade für Jüngere und ZDF-Ferne, durch eine Steigerung der Vielfalt im Programm und durch "deutlich mehr Transparenz".

Himmler: Meinungs- und Pressefreiheit "hohes Gut"

Die Pressefreiheit zu wahren - das sieht der neue Intendant als große Verantwortung für das ZDF. Hierbei sei "Vertrauen in unsere Arbeit und Glaubwürdigkeit" das "zentrale Kapital". Auch der Krieg in der Ukraine zeige, welch hohes Gut die Meinungs- und die Pressefreiheit seien, so Himmler.

Gerade jetzt zeigt sich, was wichtig ist: unabhängiger Journalismus, freier Zugang zu Informationen, eine vorurteilsfreie, offene Meinungsbildung. Darauf gründet unser Auftrag.
Norbert Himmler, ZDF-Intendant

Fokus auf Digitalisierung

Darüber hinaus will Himmler die Nachrichtenkompetenz steigern, die Programmpräsenz auf allen digitalen Plattformen stärken und ausbauen und neue Vermittlungsformen und Zugänge in den Bereichen wie Information, Kultur und Sport auf den Weg bringen.

Bereits in seiner Rede vor dem Fernsehrat im Sommer 2021 hat ZDF-Intendant Himmler seine Ziele benannt:

Himmler wird ZDF-Intendant - Ein ZDF für alle: Was bis 2025 zu tun ist 

Norbert Himmler wird neuer Intendant des ZDF. In seiner Ansprache vor dem Fernsehrat beschreibt er die Aufgaben, die er sich und dem Sender gestellt hat. Die Rede im Wortlaut.

Videolänge

Seit 25 Jahren im ZDF

Norbert Himmler kennt das ZDF seit 25 Jahren: 1997 arbeitete er zunächst in der Hauptredaktion Aktuelles des Hauses, volontierte zwischenzeitlich von 1998 bis 1999. 2002 wechselte er in die Programmdirektion. Dort leitete der Politikwissenschaftler und Germanist unter anderem die Planungsredaktion des ZDF und die Hauptredaktion Spielfilm/ZDFneo.

2012 folgte er Thomas Bellut nach als Programmdirektor - und nun auch an die Spitze des ZDF als neuer Intendant.

Ende der Amtszeit - Abschied von ZDF-Intendant Thomas Bellut 

Korrespondent, Programmdirektor und zehn Jahre lang Intendant des ZDF: Jetzt wird Thomas Bellut verabschiedet, er übergibt das Amt an Norbert Himmler. Stationen seines Lebens.

Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.