Sie sind hier:

Brandenburg : Zugunglück: Mutter und Sohn tot

Datum:

Die Regionalbahn erfasst den Transporter auf einem Bahnübergang und schleift ihn mehr als 100 Meter mit: Bei einem Zugunglück in Brandenburg sterben zwei Menschen.

Bahnunfall mit zwei Toten in Brandenburg
Bahnunfall mit zwei Toten nahe Grieben in Brandenburg
Quelle: dpa

Beim Zusammenstoß einer Regionalbahn mit einem Transporter in Brandenburg sind am Samstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Toten handelt es sich nach neuen Angaben der Polizei um die 65 Jahre alte Fahrerin des Transporters und ihren 31-jährigen Sohn. Eine Obduktion soll am Montag stattfinden, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Oberhavel.

Zug schleift Auto über 100 Meter mit

Den Ermittlern zufolge war der Transporter am Samstagmittag beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs nahe Grieben von einer Regionalbahn der Linie RB54 erfasst worden. Der Wagen sei dabei genau in der Mitte getroffen und mehr als 100 Meter mitgeschleift worden. 

In dem Zug befanden sich vier Passagiere, der Lokführer und eine Zugbegleiterin - alle blieben unverletzt. Den entstandenen Sachschaden bezifferten die Beamten auf etwa 100.000 Euro.

Mehrere Zugunfälle in der Region

Im vergangenen Jahr im April ereignete sich unweit der Unfallstelle auf derselben Strecke ein weiterer folgenschwerer Zusammenstoß - ebenfalls an einem unbeschrankten Bahnübergang.

In Klosterheide stieß ein Regionalzug (Ostprignitz-Ruppin) mit einem Kleintransporter zusammen. Dabei wurde ein 39 Jahre alter Fahrer so schwer verletzt, dass er wenige Tage später im Krankenhaus starb. 2019 ereignete sich an dem Bahnübergang bei Grieben ebenfalls ein Zusammenstoß mit einem Auto und einem Zug.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.