Sie sind hier:

"Defender Europe 20" - Linke bekräftigt Kritik

Datum:

Die Bundestagsfraktion der Linken kritisiert das Manöver "Defender Europe 20" erneut scharf. Man werde darauf achten, ob das Pentagon zur Refinanzierung herangezogen wird.

Kathrin Vogler, friedenspolitische Sprecherin der Linken.
Kathrin Vogler, friedenspolitische Sprecherin der Linken.
Quelle: Sonja Wurtscheid/dpa/

Die Linke hat ihre Grundsatzkritik an dem Großmanöver "Defender Europe 20" bekräftigt und dazu auch auf die Kosten verwiesen. Die Bundesregierung bezahle 22 Millionen Euro für US-Soldaten, erklärte Kathrin Vogler, Friedenspolitische Sprecherin der Linken-Bundestagsfraktion, unter Berufung auf Angaben des Verteidigungsministeriums.

Dazu kämen sechs Millionen Euro für die unmittelbare Beteiligung deutscher Soldaten. "Manöverschäden sind dabei noch gar nicht eingepreist", so Vogler.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.