ZDFheute

Gedenkfeiern im Schatten von Corona

Sie sind hier:

9/11-Gedenken in den USA - Gedenkfeiern im Schatten von Corona

Datum:

19 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ist in New York und Shanksville der Opfer gedacht worden - wegen der Corona-Pandemie aber mit Masken und Abstandsregeln.

Ellbogen-Begrüßung von Biden und Pence bei 9/11-Gedenken
Kein Wahlkampf bei 9/11-Gedenkfeiern: US-Demokrat Joe Biden begrüßt am Mahnmal des World Trade Centers Vizepräsident Mike Pence per Ellenbogen-Check.
Quelle: AP

Kein Ereignis in den vergangenen Jahren hat die USA so geprägt wie 9/11: An diesem Freitag, 19 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001, sind in New York zahlreiche Menschen zusammengekommen, um der Opfer zu gedenken. In der ganzen US-Metropole legten Bewohner eine Schweigeminute ein.

Zahlreiche Familienangehörige nahmen am Freitagmorgen an der Trauerveranstaltung an der Gedenkstätte für die Opfer im Süden Manhattans teil und legten Blumen nieder. Auch US-Vizepräsident Mike Pence sowie der demokratische Präsidentschaftsbewerber Joe Biden waren unter den Teilnehmern, hielten aber keine Ansprachen - im Mittelpunkt der Veranstaltung an der Gedenkstätte "Ground Zero" stehen traditionell die Hinterbliebenen der Opfer.

Zum Gedenken an den 11. September 2001 erhellt in New York eine Lichtinstallation den Himmel.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Gedenken im Schatten der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie sorgte allerdings für veränderte Abläufe. Weil sich Organisatoren nicht über die Schutzmaßnahmen einig wurden, gab es diesmal zwei Gedenkveranstaltungen.

Angehörige von Opfern kamen am Morgen zur offiziellen Veranstaltung an der 9/11-Gedenkstätte am World Trade Center zusammen. Eine andere Gruppe traf sich an einer nahe gelegenen Ecke, die von einer anderen Gedenkorganisation eingerichtet wurde. Alle Teilnehmer wurden außerdem aufgefordert, Masken zu tragen und die Hygieneregeln zu befolgen.

Klaus Bothe kam bei den Anschlägen vom 11. September ums Leben. Seine Tochter wurde an diesem Tag drei Jahre alt. Ihr Verein soll nun anderen Trauernden helfen.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Trump bei Feierlichkeiten in Pennsylvania

Donald Trump nahm an einer Gedenkfeier in Shanksville in Pennsylvania teil. Dort hatten die Terroristen das vierte Flugzeug zum Absturz gebracht. Der Präsident und die First Lady hörten schweigend zu, als die Namen der 40 getöteten Passagiere und Besatzungsmitglieder verlesen wurden.

Amerika wird nie nachlassen, Terroristen zu verfolgen, die unser Volk bedrohen.
US-Präsident Trump

Später legte auch Biden am Denkmal in Shanksville einen Kranz nieder, sprach mit Hinterbliebenen und bekundete seinen Respekt für die Menschen von Flug 93. Opfer, wie sie sie gebracht hätten, machten "den Charakter eines Landes" aus.

Dies ist ein Land, das niemals, niemals, niemals, niemals, niemals, niemals aufgibt.
Joe Biden, Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten

Kein Platz für Wahlkampf

Für Wahlkampfzwecke nutzten beide die Veranstaltungen eher nicht. Die Gedenkfeiern seien traditionell "frei von Rhetorik, um den Opfern Tribut zu zollen", erklärte Politikwissenschaftler Robert Shapiro von der Columbia University.

Am 11. September 2001 waren beim bislang schlimmsten Anschlag in der Geschichte des Terrorismus rund 3.000 Menschen getötet worden. Islamistische Terroristen steuerten drei Flugzeuge in die Zwillingstürme des World Trade Centers in New York und in das Pentagon in Washington. Die vierte Maschine stürzte auf ein Feld im Staat Pennsylvania.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.