Sie sind hier:

Heimlicher Star des Parteitags - Herr Adams und die Tücken der Technik

Datum:

Ein CDU-Mitglied aus Rheinland-Pfalz hat auf dem digitalen Parteitag für das ein oder andere Schmunzeln gesorgt. Der Grund: Die Technik wollte nicht, so wie sie sollte.

In der Fragerunde mit den Bewerbern um den CDU-Vorsitz sollte ein Delegierter aus Rheinland-Pfalz die erste Frage stellen. Doch die Technik hinderte Herrn Adams.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Der Delegierte Hans-Werner Adams aus Rheinland-Pfalz ist zum heimlichen Star des Online-Parteitags der CDU avanciert. Der erste Beigeordnete der Stadt Sinzig kämpfte bei der Fragerunde vor dem ersten Wahlgang mit den Tücken der Technik.

Auf die Aufforderung der Moderatorin: "Herr Adams, Sie können sprechen" folgte Schweigen. Eine erneute Aufforderung: "Ja, Herr Adams, Sie können reden" blieb ebenfalls erfolglos.

Adams: Technikcheck einwandfrei

Friedrich Merz und Norbert Röttgen kommentierten die vergeblichen Versuche des Parteifreundes mit Lächeln. "Der Technikcheck ist einwandfrei gelaufen", sagte Adams später der Deutschen Presse-Agentur. "Nach der Schaltung in den Plenarsaal hat es nicht mehr funktioniert, obwohl das Mikro grün war".

In seinem Beitrag habe er zu einer ganzheitlichen Betrachtung von Wirtschafts-, Sozial- und Umweltpolitik aufrufen wollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.