Sie sind hier:

Machtkampf in der Partei - Gauland rechnet mit AfD-Chef Meuthen ab

Datum:

Seit dem Bundesparteitag in Kalkar ist der Richtungsstreit in der AfD vollends eskaliert. Nun richtet sich AfD-Fraktionschef Gauland mit klaren Worten an Parteichef Meuthen.

Jörg Meuthen und Alexander Gauland am 02.09.2019 in Berlin
Jörg Meuthen (l.) und Alexander Gauland (r.) sind in einen offenen Streit geraten.
Quelle: AP

Wenn die AfD eine wirkliche Alternative zu den etablierten Parteien sein will, sollte sie sich aus Sicht ihres Ehrenvorsitzenden Alexander Gauland nicht nach dem Verfassungsschutz richten. "Wir sollten das, was der Präsident des Verfassungsschutzes, Thomas Haldenwang, sagt, nicht zum Maßstab unseres Handelns machen", sagte Gauland der dpa.

Es gibt leider einige Leute bei uns, die zu stark in Richtung des Verfassungsschutzes denken - so kann man aber keine echte Opposition sein.
Alexander Gauland, AfD-Fraktionschef

Gauland: AfD wird gegen mögliche Beobachtung vorgehen

Haldenwang hatte vor einigen Tagen bei der Innenministerkonferenz durchblicken lassen, dass seine Behörde wohl noch im Januar entscheiden will, ob die gesamte AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall eingestuft werden soll. Der Verfassungsschutz hatte den vom Thüringer Landeschef Björn Höcke gegründeten "Flügel" im Frühjahr als "erwiesen extremistische Bestrebung" eingestuft. Die AfD-Nachwuchsorganisation, Junge Alternative, gilt dagegen als Verdachtsfall.

Die AfD werde "einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz sowieso nicht entgehen". Denn diese Behörde "hat einen Auftrag zu erfüllen", mutmaßte Gauland. "Wir werden uns dagegen juristisch zur Wehr setzen und damit dann auch Erfolg haben."

Gauland geht AfD-Vorsitzenden Meuthen an

Harsche Kritik übte Gauland am Stil des AfD-Vorsitzenden Jörg Meuthen. Der hatte bei der Eröffnung des Bundesparteitages in Kalkar Ende November jene Parteifreunde scharf angegriffen, "die nur allzu gerne rumkrakeelen und rumprollen" oder die, wie Gauland, Begriffe wie "Corona-Diktatur" verwendet hatten.

Rede auf AfD-Parteitag - Warum Meuthen die Systemfrage der AfD stellt 

AfD-Chef Meuthen geht mit den eigenen Reihen hart ins Gericht: AfD-ler sollten sich nicht mit der "Querdenken"-Bewegung gemein machen. Sein Aufruf trifft den Kern der Partei.

Videolänge
24 min
von Julia Klaus

Gauland sagte, Meuthen habe "eine Rede gehalten, mit der er die Hälfte der Partei beschädigt hat. Warum, das habe ich bis heute nicht verstanden." Er habe seither aber auch nicht mehr das Gespräch mit dem Parteivorsitzenden gesucht. Gauland erklärte, er hätte auf Meuthens Rede gerne schon in Kalkar etwas entgegnet, habe aber dann den zweiten Tag des Parteitages im Krankenhaus verbringen müssen.

Gauland: Meuthen will Chrupalla "an die Seite drängen"

Gauland, der von Dezember 2017 bis Dezember 2019 gemeinsam mit Meuthen AfD-Vorsitzender war, warf Meuthen den Versuch vor, den neuen Co-Vorsitzenden Tino Chrupalla "an die Seite zu drängen". Er fügte hinzu: "Dabei müsste er aus seiner eigenen leidvollen Erfahrung mit Frauke Petry eigentlich wissen, dass man das nicht tun sollte."

Auf die von Kritikern der staatlichen Anti-Corona-Maßnahmen gegründete Bewegung der "Querdenker" angesprochen, sagte Gauland: 

Wir sind eine Bewegungspartei, die auch Kontakt zu bestimmten Protestgruppen pflegen sollte.
Alexander Gauland, AfD-Fraktionschef

Das gelte für "Querdenken", aber auch für Pegida in Dresden oder für den Verein Zukunft Heimat aus Cottbus.

Abstand von "irgendwelchen Verrückten"

Die AfD müsse dabei allerdings immer aufpassen, dass nicht "irgendwelche Verrückten" im Namen der Partei Veranstaltungen anmeldeten, fügte er hinzu. "Das ist immer ein Tanz auf dem Seil, bei dem man nicht herunterfallen darf." Im September 2018 waren AfD-Funktionäre bei einem "Trauermarsch" gemeinsam mit Neonazis durch Chemnitz marschiert, nachdem in der Stadt ein Deutscher bei einer Auseinandersetzung mit Flüchtlingen getötet worden war.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.