Sie sind hier:

Terrorismusexperte Neumann : "Nährboden für terroristische Organisationen"

Datum:

Haben die Taliban Afghanistan unter Kontrolle? Nach den Anschlägen in Kabul stellt Prof. Peter Neumann das in Frage. Der Abzug des Westens habe nicht nur die Taliban gestärkt.

Sehen Sie oben das ganze Interview im Video und lesen Sie es hier in Auszügen. Das sagt Prof. Peter Neumann ...

... über die Kontrolle der Taliban

Noch vor einer Woche habe man angenommen, "dass die Taliban tatsächlich die Kontrolle ausüben können". Nun stelle man sich die Frage: "Sind die Taliban überhaupt in der Lage, dieses Land zu kontrollieren? Oder droht uns möglicherweise ein bürgerkriegsähnlicher Zustand wie in Lybien?", so Neumann. Dort hätten internationale terroristische Organisationen Unterschlupf gefunden. Die Taliban seien dort - "so schrecklich sie sind" - gar nicht mehr die Schrecklichsten.

... über den IS in Afghanistan

Der IS sei immer schon in Afghanistan präsent gewesen, sagt der Terrorismusexperte. Man dürfe nicht vergessen, dass die Präsenz der westlichen Truppen nicht nur der Bekämpfung der Taliban gedient habe, sondern auch der Bekämpfung von Gruppen wie dem IS.

Die Tatsache, dass der Westen jetzt abgezogen ist, hat es nicht nur den Taliban einfacher gemacht.

Er habe auch ein Vakuum geschaffen, dass es dem IS und ähnlichen Gruppen ermöglicht hat, wieder die Kontrolle zu übernehmen. Das sei auch eine Konsequenz des westlichen Rückzugs, so Neumann.

... über die Zukunft Afghanistans

Man habe in den letzten 40 Jahren Bürgerkrieg in Afghanistan gesehen, dass zu bestimmten Zeitpunkten bestimmte Gruppen am längeren Hebel säßen. Allerdings sei für keine dieser Gruppen der Hebel lang genug, um das Land tatsächlich zu kontrollieren, erklärt der Experte.

"Meine Voraussage wäre, dass die Taliban natürlich in der Lage sind, über große Teile des Landes Kontrolle auszuüben", sagt Neumann. Dennoch werde es "signifikante Teile des Landes" geben, wo es nach wie vor Konflikt geben wird – mit dem IS und mit anderen Milizen. Eine solche Lage sei der "Nährboden für internationale terroristische Organisationen", befürchtet er.

Explosionen am Flughafen Kabul - Terrormiliz IS bekennt sich zu Anschlag 

Nach zwei Explosionen am Flughafen von Kabul gibt es Tote und Verletzte. Mindestens zwölf US-Soldaten kamen ums Leben. Die Terrormiliz IS hat sich zu dem Anschlag bekannt.

Videolänge
von Nils Metzger, Julia Klaus
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.